| 20:33 Uhr

Sattelschlepper in Schieflage
Ladung verrutscht – da droht Sattelschlepper zu kippen

Heusweiler. Die Polizei hat einen Brummifahrer gestoppt, dessen Sattelsschlepper gefährlich in Schieflage geraten war. So hat der mit schweren Maschinenteilen beladene Transporter am Donnerstag auf der A8 bei Heusweiler in Richtung Saarlouis einen unplanmäßigen Zwischenstopp einlegen müssen.

Wie ein Polizeisprecher berichtet, war der Sattelschlepper gegen 10.30 Uhr einem Autofahrer aufgefallen, weil der Laster gefährlich in Schieflage geraten war.


Als Beamte den aus Litauen stammenden Lkw kontrollierten, stellten sie fest, dass einige der Maschinenteile nicht richtig gesichert waren. Deshalb hatte sich die 18 Tonnen schwere Ladung verschoben, und der Auflieger hatte eine gefährliche Seitenneigung bekommen. Der Brummi-Fahrer wurde mit seinem Sattelschlepper zu einer nahen Spedition geleitet, wo er die geladene Ware richtig sichern konnte. Erst dann durfte er seine Fahrt fortsetzen – der Transport war von Modena in Italien nach Manchester in England unterwegs. Wegen der falsch gesicherten Güter erwartet den Fahrer nun ein Bußgeldverfahren.