1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Friedrichsthal

Sechs Schülerbands singen in Bildstock

Sechs Schülerbands singen in Bildstock

Friedrichsthal/Völklingen. "Rock am Turm", heißt das 6. Open Air, das der Förderverein der Erweiterten Realschule Friedrichsthal (Edith-Stein-Schule) am Samstag, 19. Juni, auf der Festwiese am Hoferkopf in Bildstock veranstaltet

Friedrichsthal/Völklingen. "Rock am Turm", heißt das 6. Open Air, das der Förderverein der Erweiterten Realschule Friedrichsthal (Edith-Stein-Schule) am Samstag, 19. Juni, auf der Festwiese am Hoferkopf in Bildstock veranstaltet. "Dabei geht es zum ersten Mal um einen Wettbewerb der Schülerbands, die um den Pokal Stars mit Courage wetteifern", sagt Schulleiter Werner Hillen (Foto: Schule).Sechs Bands konkurrieren ab 15.30 Uhr um den Sieg: Sie kommen vom Albert-Einstein-Gymnasium in Völklingen, vom Warndtgymnasium in Geislautern, vom Gymnasium am Krebsberg in Neunkirchen sowie von den Erweiterten Realschulen (ERS) Kleinblittersdorf, Peter Wust in Püttlingen und Taubenfeld in Quierschied.Hillen zum Ablauf des Festivals: Jede Gruppe hat eine halbe Stunde Zeit, ihr Können zu zeigen. Dann erfolgt die Abstimmung. Jeder Besucher der Veranstaltung ist stimmberechtigt, das Publikum hat 50 Prozent aller Stimmen. Weitere Juroren sind zwei Schüler der Edith-Stein-Schule (20 Prozent), ein Lehrer (10 Prozent), ein Sponsor der Veranstaltung (10 Prozent) sowie ein Musiker (10 Prozent). "Je mehr Fans die Bands also für ihren Auftritt begeistern können, desto größer sind ihre Chancen auf Platz eins", fügt Hillen hinzu. Auf den Sieger dieses Festivals warten 500 Euro sowie ein Pokal, der von der Schule entworfen wurde und in diesem Jahr zum ersten Mal vergeben wird. Er nennt sich "Stars mit Courage", in Anlehnung an die Auszeichnung der Edith-Stein-Schule mit dem Titel "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage". Auf die Band, die den zweiten Platz belegt, warten 300 Euro und ein Pokal, für den dritten Rang gibt es 200 Euro und einen Pokal. Die Siegerehrung ist für 20.15 Uhr am Samstag geplant. Anschließend gestalten zwei Rockbands das Abendprogramm: Rock Hospiz, die nach Hillens Worten vor allem Titel von ACDC covert, und Token Ring. Gegen 24 Uhr wird das Open Air zu Ende gehen. Der Eintritt kostet zwei Euro. Jeder Besucher erhält am Eingang einen Stimmzettel. Rektor Hillen: "Sollte der Wettergott kein Einsehen haben, stehen die Besucher nicht im Regen: Ein Zelt garantiert, dass die Veranstaltung nicht ins Wasser fällt."