1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Friedrichsthal

Fleißige THW-Leute und eine nervende Baustelle

Fleißige THW-Leute und eine nervende Baustelle

Der Ortsverband Friedrichsthal des Technischen Hilfswerks (THW) macht viele Einsätze im Jahr. Damit die Leute vom THW trainiert sind, müssen sie zweimal in der Woche üben. Sie trainieren zum Beispiel die Bergung von Verletzten nach Autounfällen und das Aufräumen nach Katastrophen. Wenn die THW-Männer Wache halten müssen, sind sie in der Unterkunft

Der Ortsverband Friedrichsthal des Technischen Hilfswerks (THW) macht viele Einsätze im Jahr. Damit die Leute vom THW trainiert sind, müssen sie zweimal in der Woche üben. Sie trainieren zum Beispiel die Bergung von Verletzten nach Autounfällen und das Aufräumen nach Katastrophen. Wenn die THW-Männer Wache halten müssen, sind sie in der Unterkunft. Von dort fahren sie je nach Einsatz mit verschiedenen Fahrzeugen zum Einsatzort. Die Fahrzeuge GKW 1 und GKW 2 sind unterschiedlich mit Werkzeug und Hilfsmitteln ausgerüstet. Das THW Friedrichsthal hat auch eine Jugendgruppe, die einmal in der Woche trainiert.Jeder hat eine eigene THW-Arbeitskleidung, die er nur zum Dienst anziehen darf. Nach dem Training werden die Jugendmitglieder mit einem Einsatzfahrzeug nach Hause gebracht.

Leon Lonsdorfer, Klasse 4.2 Grundschule Bildstock

Die Baustelle am Markt

Jonas Dietrich, Klasse 4.2. Grundschule Bildstock

In Bildstock ist seit ungefähr einem Jahr eine Baustelle am Markt. Die Stadt Friedrichsthal lässt hier einen Kreisel bauen, damit in Zukunft kein so hohes Verkehrsaufkommen mehr ist. Die ständig wechselnde Verkehrsführung und die entsprechende Ampelregelung sind oft für alle Verkehrsteilnehmer verwirrend und schwierig. Der kleine Marktplatz ist schon seit einigen Monaten fertiggestellt, aber am großen Marktplatz und am Kreisel wird noch gearbeitet. Wie lange es wohl noch dauern wird? Die Erwachsenen sind oft sehr genervt durch die Baustelle, aber für uns Kinder ist sie auch interessant und spannend.