Friedrichsthal feiert Frühlingsfest

Friedrichsthal. Der am 1. Mai ausgefallene Maimarkt mit Streichelzoo wird an diesem Sonntag von 13 bis 20 Uhr auf dem Rathausvorplatz nachgeholt. In einer Sondersitzung hat sich die Stadtmarketing Arbeitsgemeinschaft (AG) der Stadt Friedrichsthal mit den Ausstellern auf diesen Termin geeinigt

Friedrichsthal. Der am 1. Mai ausgefallene Maimarkt mit Streichelzoo wird an diesem Sonntag von 13 bis 20 Uhr auf dem Rathausvorplatz nachgeholt. In einer Sondersitzung hat sich die Stadtmarketing Arbeitsgemeinschaft (AG) der Stadt Friedrichsthal mit den Ausstellern auf diesen Termin geeinigt. "Da wir im Mai keinen freien Termin mehr finden konnten, haben wir die Veranstaltung in Frühlingsfest umbenannt", erklärt AG-Sprecherin Annette Kuhn. Um vom Wetter unabhängig zu sein, habe Bürgermeister Rolf Schultheis, in Abstimmung mit der Rektorin der Hoferkopfschule, einer Nutzung der Pausenhalle der Hoferkopfschule bei starkem Regen zugestimmt. Kuhn: "Aber wir sind optimistisch und gehen von tollem Wetter aus." Am Sonntag überträgt SR 2 Kultur-Radio seine Sendung "Fragen an den Autor" direkt aus dem Festsaal des Friedrichsthaler Rathauses.Der Schauspieler, Musiker und Autor Volker Lechtenbrink stellt seine Erinnerungen vor: "Gib die Dinge der Jugend mit Grazie auf. Mein Leben". Der Eintritt ist frei. Veranstaltungsbeginn ist um 10.30 Uhr. Um 13 Uhr beginnt das Frühlingsfest mit Streichelzoo auf dem Rathausvorplatz. Hier sind Hühner, Meerschweinchen, Enten, Gänse, Ziegen und Lämmer zu sehen. Der Kaninchenzuchtverein SR 1 Bildstock wird ein Hasendorf aufbauen. Bei der Tombola des Obst- und Gartenbauvereins gibt es Blumen zu gewinnen. Die Jugend des Naturschutzbundes informiert über das Thema Natur. Außerdem bietet die Organisation eine Betreuung für Kinder im Alter von vier bis zwölf Jahren an. Zwischen 14 und 16 Uhr sorgt der Spielmanns- und Fanfarenzug des Heimat- und Verkehrsvereins für Stimmung beim Frühlingsfest. Auch wenn es kein gewerbliches Fest ist, sind zwei Stände mit Erzeugnissen aus der Region vertreten. So gibt es vom Wildspezialisten Wolfgang Biehl aus Oberkirchen Grillspezialitäten vom Reh oder Wildsteaks. Die Familie Nimmesgern vom Riegelsberger Ziegenhof bietet verschiedene Ziegenprodukte wie Salami oder Käse an. Der Behindertenbeauftragte der Stadt Friedrichsthal, Werner Weich, macht in seiner Feldküche Gulaschsuppe. Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft verkaufen Getränke, Schwenkbraten Rostwürste, selbst gebackenen Kuchen sowie Kaffee. "Alles zu günstigen Preisen", sagt Kuhn: "Wir wollen, dass viele Familien mit Kindern kommen."