Linke erinnert an Manfred Römbell

Bildstock. Im Juni verstarb der Schriftsteller Manfred Römbell. Er wurde 1941 in Bildstock geboren. Zu seinem Andenken lädt der Ortsverein der Linke Friedrichsthal zu einem saarländischen Abend unter dem Motto "Links und Lyoner" in den Bildstocker Rechtsschutzsaal ein. Manfred Römbell war Verfasser von Romanen, Erzählungen, Gedichten, Hörspielen und Fernsehdrehbüchern

Bildstock. Im Juni verstarb der Schriftsteller Manfred Römbell. Er wurde 1941 in Bildstock geboren. Zu seinem Andenken lädt der Ortsverein der Linke Friedrichsthal zu einem saarländischen Abend unter dem Motto "Links und Lyoner" in den Bildstocker Rechtsschutzsaal ein. Manfred Römbell war Verfasser von Romanen, Erzählungen, Gedichten, Hörspielen und Fernsehdrehbüchern. Sein Hauptwerk, die Rotstraßen-Trilogie, ist die Geschichte einer Bildstocker Familie, die mit der seinen manches gemein hatte. Römbell bekam unter anderem den Kurt-Magnus-Preis der ARD, den Kunstpreis der Stadt Saarbrücken und den Otto-Weil-Kulturpreis der Stadt Friedrichsthal. Der saarländische Abend ist am Samstag, 11. September, und beginnt um 19 Uhr. Einlass ist ab 18 Uhr. Der Eintritt kostet sechs Euro. Dafür gibt es auch einen kleinen Ringel Lyoner mit Brötchen. Der saarländische Autor Gerhard Bungert liest Geschichten aus der Rechtsschutzbewegung vor. Außerdem geht er der wahren Geschichte des Lyoners auf den Grund. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von Liedermacher Andreas Tomasini, unter anderem mit Liedern von Hannes Wader und Franz-Josef Degenhardt. Nach Angaben des Vorsitzenden des Ortsvereins, Jürgen Trenz, haben sich neben dem Fraktionsvorsitzenden im saarländischen Landtag, Oskar Lafontaine, mehrere Persönlichkeiten aus der saarländischen Kulturszene angesagt. Organisationsleiter Stephan Kohl bittet, die Eintrittskarten möglichst im Vorverkauf bei Renate und Peter Jung, Telefon (0 68 97) 84 15 32, oder Jürgen Trenz, (0 68 97) 84 04 77, zu erwerben. Ortsverein und Stadtratsfraktion der Linken sind der Auffassung, dass nach dem Schriftsteller Manfred Römbell eine Straße in der Stadt Friedrichsthal benannt werden sollte. Trenz: "Wir werden Bürgermeister Rolf Schultheis bitten, unser Ansinnen zu prüfen." ll