Inflationsrate im Saarland weiter gestiegen

Inflation : Verbraucherpreise ziehen im Saarland weiter an

Für viele Produkte haben die Saarländer im Juli tiefer in die Tasche greifen müssen als noch ein Jahr zuvor. Die Inflationsrate stieg im Vergleich zum Vorjahresmonat auf 1,6 Prozent, wie das Statistische Amt mitteilte.

Im Juni hatte die Teuerung noch bei 1,5 Prozent, im Mai bei 1,4 Prozent gelegen. Große Preissteigerungen wurden demnach bei Gemüse mit einem Plus von 11,3 Prozent und bei Fernwärme mit einem Anstieg von 6,5 Prozent gemessen. Obst war dagegen um 3,6 Prozent günstiger.