Leserfotos : Die Schönheit liegt oft im Detail

Manchmal gehen unsere Leser-Reporter ganz nah ran an die Dinge. Dabei finden sie dann oft eine unglaubliche Schönheit in kleinen Dingen.

Achtsamkeit ist ein großes Thema. Wer achtsam durch die Welt geht, der hat mehr davon, der kann sich an vielen Dingen freuen, die andere vielleicht einfach übersehen. Achtsam sein macht glücklich, zeigt die kleinen Freuden des Lebens und macht so zufriedener. Unsere Leser-Reporter haben damit augenscheinlich kein Problem. Sie haben den richtigen Blick für das Schöne, das Ungewöhnliche im Alltäglichen und wissen es auch noch in wunderschönen Fotos für ihre Mitmenschen festzuhalten.

Eine große Portion Glück, ein wenig Sonnenschein, und „dass wir diesen Albtraum ganz schnell überstehen“, das wünscht Marion Hack mit dem Foto ihres Glücksklees den Lesern. Foto: Marion Hach
Bei einem Spaziergang am Furpacher Weiher hat Hans-Josef Werle aus Neunkirchen dieses vereiste Spinnennetz entdeckt. Foto: Hans-J. Werle
Der abgeschnittene Baum zeigt sein Herz, schreibt Ellen Weber aus Ottweiler zu ihrem Foto. Foto: Ellen Weber
Einen Gruß vom Wegesrand in der Geisheck in Heinitz schickt Gerhard Hoffmann aus Spiesen mit diesem Birkenblatt-Gesicht. Foto: Gerhard Hoffmann
Geburt einer Mohnblume nennt Gudrun von der Weiden dieses Foto, das zeigt, wie die Blüte erst noch einen „Helm“ hat, den sie dann abwirft. Foto: Gudrun v. d. Weiden
Diese wunderschöne Blüte hat Erwin Schönsiegel beim Spaziergang um den Furpacher Weiher fotografiert. Foto: Erwin Schönsiegel
Der Frühling ist wunderschön, trotz Corona, schreibt Mila Burkard zu ihrem Foto. Foto: Mila Burkard

So viel Schönheit umgibt uns in der Natur – und die liegt oft im Detail verborgen. Verborgen allerdings nur für den, der nicht sehen kann. Halten Sie doch beim nächsten einsamen Spaziergang einfach mal Ausschau. Das lenkt ab und tröstet, weil man erkennt: Das Leben und die Welt sind schön und bleiben das in jeder Krise.