Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

„Kinder helfen Kindern“: Soli-Marsch der Kolbe-Schule

Wiebelskirchen. red

. Ihre traditionelle Solidaritätsaktion startet die Wiebelskircher Maximilian-Kolbe-Schule in diesem Jahr am Mittwoch, 18. März. Unter dem Motto "Kinder helfen Kindern" sammelt die Bistumsschule diesmal Spenden für vier Projekte: die Brasilieninitiative Avicres für Straßenkinder in Rio de Janeiro; der Kinderhospizdienst Saar; ein Aidswaisen- und Straßenkinderprojekt im Kongo und ein Spielplatzbau in Ayachuco in Peru.

Der Soli-Marsch der Schule führt am 18. März nach Neunkirchen auf den Stummplatz. Dort gibt es gegen 10.45 Uhr eine Kundgebung, bevor die rund 750 Teilnehmer den Rückweg zur Schule antreten.

Infos: Maximilian-Kolbe-Schule, Telefon (06821) 9 50 40.