Samhain Kinderfest in römischen Villa Borg

Kinderfest Villa Borg : Kinder feiern in der Villa Borg das Samhain-Fest

Die römische Villa Borg lässt am Freitag, 25. Oktober, das keltischen Samhain-Fest steigen. Mittlerweile ist dieses Fest unter den Namen Halloween bekannt. Neben dem Schnitzen von Kürbissen steht ein Kinder-Kino auf dem Plan, für das der Film „Gans im Glück“ ausgewählt worden ist.

Start ist 14.30 Uhr.

Zu dem Film: Gerne gibt der junge Gänserich Peng damit an, dass er der beste Flieger ist. Doch dann stürzt er und bricht sich einen Flügel. Wie soll er jetzt ins Winterlager kommen? Statt mit den anderen Gänsen fröhlich zu fliegen, muss Peng sich nun also auf den Weg machen, um die Route im Gänsemarsch zu bewältigen. Unterwegs rettet der Gänserich die beiden Entenküken Lissy und Lucky.

Um 16 Uhr startet das Kürbisschnitzen. Wer keinen Kürbis mitbringt, kann einen zum Selbstkostenpreis in der Villa Borg vorbestellen.  Die Schnitz-Werkzeuge wie Messer, Löffel, Eisportionierer oder kleine Gartenschaufel sollen mitgebracht werden. Bei Einbruch der Dunkelheit werden die Kürbisse  erleuchtet, in der Villenanlage ausgestellt und die schönsten Werke prämiert.

Das keltische Fest fand immer zwischen Ende Oktober und Anfang November statt und galt als der Zeitpunkt des Übergangs zwischen dem alten und dem neuen Jahr. Zu der Feier wurden große Feuer entzündet, um böse Geister zu vertreiben.

Die Teilnahme kostet drei Euro. Im Preis enthalten sind die Filmvorführung, die Anleitung für das Kürbisschnitzen, Kartoffeln mit Quark sowie die Prämierung. Für die Kürbisse  verlangt die Villa Borg 4.50 Euro.

Informationen, Anmeldung und Bestellung der Kürbisse bis 21. Oktober unter Archäologiepark Römische Villa Borg, Tel. (0 68 65) 9 11 70, oder via E-Mail: info@villa-borg.de

www.villa-borg.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung