Perl: Sie sorgen für mehr Sicherheit im Schlubus

Neue Schulbusbegleiter ausgebildet : Sie sorgen für mehr Sicherheit im Schulbus

Zehn Schüler des Schengen-Lyzeums Perl haben gelernt, welche Aufgaben ein Schulbusbegleiter hat.

Zehn Schüler des Schengen-Lyzeums in Perl sorgen ab dem laufenden Schuljahr für mehr Sicherheit und Ordnung in den Schulbussen. Bei einem eintägigen Kurses unter der Leitung von Francine Poncin von der Police Grand-Ducale in Luxemburg und mit der Unterstützung von Patrik End (Polizeihauptkommissar, Leiter der Verkehrssicherheitsberatung), Tanja Haupenthal und Thomas Welsch (Landespolizeipräsidium Saarbrücken, Verkehrspolizei) wurden die neuen Schulbusbegleiter in Theorie und Praxis ausgebildet.

Das Schengen-Lyzeum sieht gleich mehrere positive Effekte für die teilnehmenden Schüler: „Einerseits ist die Einführung der Schulbusbegleiter eine Chance, mehr Verantwortungsbewusstsein zu wecken. Andererseits werden die Sozialkompetenzen der Schüler im Umgang mit Konflikten dahingehend gefördert, sodass sie in prekären Bussituationen schnell und gewaltlos frei handeln zu können.“

Mehr von Saarbrücker Zeitung