| 19:34 Uhr

Wenn Schüler zu Vorbildern werden

Bürgermeister Marcus Hoffeld und Schulleiterin Gabriele Hewer (v.r.) mit einigen der ausgezeichneten Schülern und Lehrkräften vom Peter-Wust-Gymnasium. Foto: Schule
Bürgermeister Marcus Hoffeld und Schulleiterin Gabriele Hewer (v.r.) mit einigen der ausgezeichneten Schülern und Lehrkräften vom Peter-Wust-Gymnasium. Foto: Schule FOTO: Schule
Merzig. Einen Moment besonderer Wertschätzung innerhalb der Schulgemeinschaft des Peter-Wust-Gymnasiums Merzig (PWG) erlebten bei der Auszeichnungsfeier des Gymnasiums rund 180 Schüler, die für herausragende schulische Leistungen, besondere Erfolge in Wettbewerben oder ihr großes Engagement im Gemeinschaftsleben der Schule geehrt wurden. red

Die Feierstunde des Schulvereins und der Schule wurde mit einem Beitrag des Orchesters der Schule unter der Leitung von Peter Hahn eröffnet. Mit dem Lied "Ich gehör nur mir" aus dem Musical "Elisabeth" (Gesangssolistin Elisa Rehlinger) begeisterten die Akteure das Publikum. Das PWG-Orchester dokumentierte genauso wie anschließend der Mittel- und Oberstufenchor des PWG (Leitung: Thomas Berger) mit dem Titel "Musik sein" und die Bigband unter der Leitung von Dirk Sauer (mit dem Titel "Chili today, hot tamale"), das hohe Niveau der Musikensembles der Schule.


Schulleiterin Gabriele Hewer konnte neben zahlreichen Mitgliedern der Schulgemeinschaft den Kreisbeigeordneten Bernd Altpeter als Vertreter des Landkreises Merzig Wadern, den Bürgermeister der Stadt Merzig , Marcus Hoffeld , den Vorsitzenden des PWG-Schulvereins, Olaf Marquardt, sowie die Eltern- und Schülervertreter des PWG bei der Feier begrüßen.

Hewer gratulierte den Preisträgern und bedankte sich für das zusätzliche Engagement der Schüler für die Schulgemeinschaft: "Ihr habt mit eurem Engagement und eurer Leistung nicht nur hervorragende Voraussetzungen geschaffen für euren eigenen weiteren schulischen Erfolg, ihr seid darin auch Vorbild für eure Mitschülerinnen und Mitschüler", betonte sie. Der Dank der Schulleiterin ging anschließend an die Lehrkräfte und die Eltern: "Ohne ein engagiertes Kollegium und ohne eine besondere Unterstützung der Eltern wären die außergewöhnliche Leistungen, die heute ausgezeichnet werden, nicht möglich." Ein Dankeschön ging auch an den Schulträger, den Landkreis Merzig-Wadern, für die gute Ausstattung der Schule. Mit dem Neubau, der nun in der Planung sei, werde es die erhoffte weitere Verbesserung der Möglichkeiten geben. An Bürgermeister Marcus Hoffeld gerichtet hob Hewer die gute Zusammenarbeit mit den Behörden der Stadt Merzig hervor, die der Schule stets helfend zur Seite stünden. Schließlich verwies Hewer auf die wichtige Rolle des Schulvereins des PWG, der in vielfacher Weise zu einer starken und lebendigen Schulgemeinschaft an der Schule beitrage und bedankte sich beim Vorsitzenden des Fördervereins, Olaf Marquardt, für das Engagement des Vereins.



In seinem Grußwort lobte der Schulvereins-Vorsitzende Olaf Marquardt das außerordentliche Engagement der Preisträger , die "Vorbild für andere" seien und die Schule bei vielen Veranstaltungen und Wettbewerben nach außen hervorragend repräsentierten und zum guten Ruf des PWG beitrügen. Dass im Rahmen der Auszeichnungsfeier wieder viele Ehrungen vorzunehmen seien, führte Marquardt auch auf die besonderen Angebote der Schule zurück: "Schaut man sich auf der Internetseite der Schule um, staunt man über die Vielfalt und den Umfang der zusätzlichen außerunterrichtlichen Aktivitäten am PWG." Die vielfältigen Angebote und die engagierte Unterstützung von einzelnen Schülern, von Musik- und Theaterensembles und von Wettkampfteams durch die betreuenden Lehrkräfte sei ein Markenzeichen der Schule und ein Garant für viele Erfolge.

Die anschließende Preisverleihung moderierte die Koordinatorin für die Mittelstufe des PWG, Dr. Jeannine Schwarz. Zusätzlich gratulierten die jeweiligen Betreuungslehrkräfte "ihren" Preisträgern und erläuterten die besonderen Leistungen ihrer Schützlinge.

Bei der Auszeichnung für herausragende schulische Leistungen (Jahrgangsbeste im Schuljahr 2015/2016) gab es ein Wiedersehen mit einigen Preisträgern der Vorjahre. So wurden Emily Langenfeld (aktuell in der Jahrgangsstufe 8), Justin Wolf (Jahrgangsstufe 10), Johannes Bock (Jahrgangsstufe 11) und Carina Fiedler (Jahrgangsstufe 12) bereits zum wiederholten Male als Jahrgangsbeste ausgezeichnet.

Zum Thema:

Auf einen Blick Die Preisträger des PWG Merzig im Überblick: Jahrgangsbeste im Schuljahr 2015/2016: Roth, Anna Franziska (Jahrgangsstufe 5), Berndt, Jana (Jahrgangstufe 5, Schenk Neele Jahrgangsstufe 6), Langenfeld Emily (Jahrgangsstufe 7), Steinel Lea (Jahrgangsstufe 8), Wolf Justin (Jahrgangsstufe 9), Bock, Johannes (Jahrgangsstufe 10), Fiedler Carina (Jahrgangsstufe 11),. DELF/DALF - Prüfungen Französisch: Becker Madeline, Betzhold Klara, Klein Timo, Müller Jannis, Scheuren Henrik, Scheuren Julian, Orlik Leon, Seiwert Sophie, Warsow Nina, Greweldinger Simon, Lui Finja, Wolf Justin, Jung Nils. Preis des Bürgermeisters der Stadt Merzig : Orlik Leon (höchste Punktzahl bei den DELF/DALF - Prüfungen Französisch). Cambridge -Prüfungen Englisch (Abschluss Movers und Flyers mit voller Punktzahl): Awischus Emma, Behrendt-Emden Jan Lukas, Dos Santos Fonseca Ana-Maria, Ehm Mattis Johannes, Junker Lea Maria, Kaiser Ben, Kewenig Felix, König Max, March Marie, Matura Lisa Maria, Meiers Moritz, Sirker Anna Marias, Wagner Hannah, Weiler Tim Benjamin, Wetta Marc-Kevin. Cambridge-Prüfungen (Abschluss Cambridge PET mit besonderer Auszeichnung): Balzert Tabea, Bollig, Lisa-Marie, Jenner Laura Marie, Kniesbeck Lea, Warken Annika, Wolf Justin. TELC-Prüfungen Spanisch (Abschlussprüfung mit guten und sehr guten Leistungen): Biermann Lucas, Dörr Luca, Engel Aaron, Engel Jakob, Hartwig Alicia, Haupenthal Lisa-Marie, Kramp Pauline, Kronenberger Davia, Marquardt Julia, Maraj Ardian, Schoel Christopher, Wagner Johanna. Bundeswettbewerb Fremdsprachen Englisch: Wolf Justin (Solo 9/10: 2. Platz auf Landesebene). Schul- und Kreissiegerin/ Teilnahme am Landesfinale beim Vorlesewettbewerb Deutsch der Jahrgangsstufe 6: Thome Lilli. Mathematikolympiade: Starniske Jannik (2. Platz Landesfinale), Zenner Lilian (3. Platz Landesfinale). Känguru-Wettbewerb: Jager Maike, Stähly Barbara, Mertes Nele, Braun Vincent, Klein Michelle, Borneff Fleur, Schreiber Alina, Rheinert Gidon, Behrendt-Emden Jan Lukas, Breidt Julian, Müller Jonathan, Langenfeld Emily, Schneider Leonie, Lohmann Nick, Bollig Lisa Marie, Weber Laura, Engel Aaron. Informatik Biber (Schulwettbewerb, 1. und 2. Plätze): Leick Emma, Schmitt Fabienne, Jager Lorenz (jeweils 1. Platz), Scheid Cédric, Schild Markus, Jager Nicole, Helfen Julia, Rossi Cosima, Brill Lukas, Schirra Laura, Maurer Lena, Schneider Leonie, Holzwarth Tim, Thielen Tobias, Wolf Justin, Maxem Jannis (jeweils 2. Platz). Geographie Wissenswettbewerb Diercke: Bock Johannes (1. Platz Schulebene, 5. Platz Landesebene). Planspiel Börse: Kniesbeck Lea, March Laura, Mohr Jona (1. Platz Kreisebene - Nachhaltigkeitswettbewerb). Besonderes schulisches Engagement: Tanz-AG (Rehlinger Elisa, Leist Saskia),Schulchor PWG (Selzer Corinna). Schülervertretung: Ludchen Mara. Mediatoren: Lenhof Meike, Ludchen Mara, Schmitt Lena, Schwarz Maximilian. DFB-Junior Coach (erfolgreiche Ausbildung und Engagement in schulischen AGs und in der Vereinsarbeit): Tatura Johannes, Dillinger Sven, Liebig Mark, Kassim Mohammed, Josten Maurice, Nilles Mika, Eisenhut Lucas, Schunk Niklas, Ehm Finn, Faber Sebastian, Brandt Julian, Enzweiler Marvin, Schevtschenko Daniel Jugend trainiert für Olympia: Handball WK IV Jungen - Landessieger: Jager Lorenz, Kaiser Ben, Kewenig Felix, Kewenig Jonas, Konz Fynn, Hansen Niclas, Noh Elyas, Thanuskody Anuseekan, Waerder Fynn, Wagner Konrad, Zimmer Maurice. Jugend trainiert für Olympia - Handball WK IV Mädchen - Landessieger: Alizada Emilia, Boudier Lena, Jeschke Laura, Kraus Mia, March Marie, Marschel Sarah, Marxen Vivien, Rodenbusch Maike, Roth Anna, Schettle Vanessa, Schröder Dana, Speich Amelie, Weiand Nele. Jugend trainiert für Olympia - Handball WK IV Mädchen - Landessieger: Schulligen Julia, Latz Leandra, Berndt Jana, Bürner Luisa, Schröder Alisha, Becker Anna, Weiand Nele, Jakobi, Leonie, Fixemer, Karolin, Speich, Amelie, Schettle Vanessa, Roth Anna, Holletschek Maxime, Nickels Martha. Jugend trainiert für Olympia - Fußball WK I Jungen - Landessieger: Austgen Yannick, Becker Daniel, Brandt Julian, Brücker Simon, Dillinger Sven, Enzweiler Marvin, Falke Tom, Josten Maurice, Kassim Mohammed, Luttermann Timo, Schneiderlöchner Til, Tatura Johannes, Theisen Sebastian, Wenzel Felix, Sünnen Joel. Jugend trainiert für Olympia - Fußball WK III Jungen - Landessieger: Ehm Mattis Johannes, Waller Fabian, Streicher Julian, Mertes Noah, Schumacher Lukas, Anton Elias, Engeldinger Jakob, Holzner Niklas, Boch-Galhau Adrian, Seiwert Marius, Faber David, Thome Philipp, Rein Janis, Muggel Yannick, Shala Arbias, Klasen Fynn. Saarländische Schullaufmeisterschaften: Jakobi Leonie, Borneff Fleur, Fixemer Karolin (Landessieger mit dem Team U12); Schulligen Julia (Einzelwertung 2. Platz und Qualifikation zum Mini-Marathon Berlin). Rhythmische Sportgymnastik : Spanier Anna (1. Platz Landesmeisterschaften Junioren-Leistungsklasse 14). Kanu-Slalom: Jakobs Nils (zweifacher Saarlandmeister im Canadier 1er und Kajak 1er). Preis der Landrätin: Leichtathletik: Tinnes Silvana (Süddeutsche Meisterin 400m Hürden, 6. Platz bei den deutschen Jugendmeisterschaften weiblich U18); Kiefer Jil (Süddeutsche Meisterin in der Halle - Hochsprung Klasse weiblich U18). Gymnastik und Tanz: Spanier Lisa (2. Platz Deutsche Meisterschaft Gymnastik und Tanz); Jager Maike (Saarlandmeisterin Rhythmische Sportgymnastik Einzel, Schülerleistungsklasse 11 Jahre, Saarlandmeisterin Gruppe Schülerleistungsklasse). Gardetanz: Jager Maike (Saarlandmeisterin Garde Solo Tanzmariechen Kinder, Saarlandmeisterin Garde Pärchen Kinder). Fahrrad: Becker Anna (Deutsche Meisterin Bundesfahrradturnier, Teilnahme am Europaturnier in Usti/Tschechien). red