PWG-Schüler spenden 1200 Euro für die Kinderhilfe Saar

PWG-Schüler spenden 1200 Euro für die Kinderhilfe Saar

Wieder einmal haben sich Schüler und Lehrerkollegium des Peter-Wust-Gymnasiums Merzig (PWG) in den Dienst einer guten Sache gestellt. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde übergaben Schüler im Beisein von Schulleiterin Gabriele Hewer und Schulkonferenzmitglied Dr. Torsten Mergen einen Spendenscheck in Höhe von 1200,99 Euro an die Vorsitzende des Vereins Kinderhilfe Saar, Margarita von Boch, und den medizinischen Berater des Vereins, Dr. Dietmar Krämer. Die Spendensumme wurde überwiegend bei der Kuchenverkaufsaktion der Klassenstufen 5 und 6 im Advent, aber auch durch den Weihnachtspunsch-Verkauf der Klasse 10 sowie durch Verkaufserlöse der PWG-Schülerfirma "Zick-Zack-Stich" gesammelt.

Klinikclowns bringen Freude

"Mit diesem Geld soll das Projekt der Klinikclowns in der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Merzig gefördert werden", sagte Margarita von Boch von der Kinderhilfe Saar, als sie den Scheck von der Schülervertretung erhielt. "Durch die Klinikclowns sollen die kleinen Patienten aufgemuntert und durch zirkuspädagogische Projekte motiviert werden."

Schulleiterin Gabriele Hewer freute sich über das Engagement der Schulgemeinschaft für die gute Sache.

"Durch ihre Spende unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler die wichtige Arbeit der Kinderhilfe Saar. Ferner lernen sie, sich selbstlos zu engagieren und Verantwortung für andere zu übernehmen", erläuterte sie bei der Spendenübergabe. In den vergangenen Jahren wurden durch die vorweihnachtliche Kuchenaktion am PWG, die seit 26 Jahren durch Studienrätin Hannelore Schreiner organisiert wird, viele soziale Projekte unterstützt. Vor allem Bedürftige und gemeinnützige Vereinigungen im Landkreis Merzig-Wadern profitierten so vom sozialen Einsatz der Schulgemeinschaft.

Mehr von Saarbrücker Zeitung