Verbraucherzentrale Merzig berät über Förderung der Gebäudesanierung

Verbraucherzentrale Merzig : Förderungen für Gebäudesanierung

Die Verbraucherzentrale Saarland informiert im Neuen Rathaus Merzig, Brauerstraße 5, im Zimmer 106 über die Förderung der energetischen Gebäudesanierung. Dabei weist die Verbraucherzentrale darauf hin, dass es zwei Fördermöglichkeiten gibt.

Zum einen kann man sich auf ein Zuschussprogramm einlassen. Reinhard Schneeweiß, Energieberater der Verbraucherzentrale, sagt dazu: „Beim Zuschussprogramm erhält der Verbraucher je nach Maßnahme einen bestimmten Prozentsatz der Ausgaben direkt auf sein Konto.“ Dabei hänge die Zuschusshöhe vom Umfang der Maßnahme ab. Jedoch müsse man beachten, dass es für jede Einzelmaßnahme und jede Effizienzhausmaßnahme eine Förderobergrenze gebe. Der Nachteil eines Zuschussprogrammes besteht Schneeweiß zufolge darin, dass man den Rest selbst finanzieren müsse.

Zum anderen besteht die Möglichkeit, an einem Kreditprogramm teilzunehmen. Bei Mehrfamilienhäusern kann man laut der Verbraucherzentrale auf diese Art und Weise die energetische Sanierung in der Regel komplett finanzieren. In diesem Zusammenhang wird auf die günstigen Zinsen in Höhe von 0,75 Prozent hingewiesen. Schneeweiß erläutert: „Die Einsparungen gegenüber einem üblichen Hausbankkredit sind dabei schnell im relevanten fünfstelligen Bereich.“

Anmeldung zur Beratung:
Tel. (08 00) 8 09 80 24 00 und
Tel. (06 81) 5 00 89 15

www.verbraucherzentrale-
saarland.de