| 19:36 Uhr

Sommerliche Temperaturen
Heißer Mai beschert tollen Saison-Start

Sehr gefragt sind zurzeit die Freibäder Im Landkreis Merzig-Wadern. Bietet doch das Eintauchen in das kühle Nass eine angenehme Variante der Erfrischung. Foto: dpa/deck
Sehr gefragt sind zurzeit die Freibäder Im Landkreis Merzig-Wadern. Bietet doch das Eintauchen in das kühle Nass eine angenehme Variante der Erfrischung. Foto: dpa/deck FOTO: dpa/deck
Merzig-Wadern. Tausende Menschen im Kreis Merzig-Wadern suchen zurzeit Abkühlung in den Freibädern und im Strandbad Losheim. Barbara Scherer

In den vergangenen Tagen sind die Temperaturen im Kreis mehrmals über die 30-Grad-Marke geklettert. Abkühlung haben sich die Menschen in den diversen Freibädern des Kreises gesucht - und damit für einen Rekordstart in die Badesaison gesorgt.


"Es ist gut angelaufen", zieht Mirjam Sünnen von der Gemeinde Mettlach Bilanz nach der ersten Woche im dortigen Freibad. Rund 5500 Besucher haben seit dem Saisonstart am 25. Mai bereits ihren Weg ins Bad gefunden. Auch mit dem Verkauf von Saisonkarten sei sie zufrieden. Dabei gebe es eine Neuigkeit: Das Freibad Mettlach biete nun auch Saisonkarten für Schüler über 18 Jahren und Studenten sowie Schwerbehinderte ab einem Grad von 80 Prozent an, erklärt sie.

Ansonsten ist im Mettlacher Freibad alles beim Alten mit Rutsche, Sprungturm und Volleyballfeld. Bei den Sanierungsvorhaben habe das Gebäude im Zentrum gestanden, erläutert Sünnen weiter. Ebenfalls alles beim Alten ist bei den Preisen: Für eine Tageskarte bezahlen Kinder und Jugendliche von vier bis 17 Jahren zwei Euro, Erwachsene fünf Euro.



Erst am Montag hat das Freibad in Wadern für diesen Sommer eröffnet. Der Start war "für uns sehr gut", erzählt Benjamin Neuses, der für die Technik im Freibad zuständig ist. Bisher haben in Wadern rund 350 Menschen den Sprung ins gar nicht mal so kühle Nass gewagt - "momentan haben wir 26 Grad Wassertemperatur", beschreibt Neuses, "das ist richtig gut". In Wadern kostet die Tageskarte für Erwachsene vier Euro, für Jugendliche 1,50 Euro.

Bereits am Wochenende um Muttertag hat die Saison im Natur- und Waldfreibad Weiskirchen begonnen. Im Vergleich zum vergangenen Jahr sei der Monat Mai bisher "ganz gut", beschreibt Julia Riga von Vitalis Weiskirchen. Etwa 850 bis 900 Badegäste seien bereits gekommen, allein am äußerst sonnigen Sonntag des vergangenen Wochenendes 270. Auf heiße Temperaturen ist das Naturbad angewiesen, erläutert Riga: "Es muss immer warm sein." Derzeit erreiche das ungechlorte Quellwasser 19 bis 20 Grad.

Genau dieses Quellwasser würden die Besucher so schätzen. "Man hat den Chlorgeruch nicht", beschreibt Riga einen der Vorzüge - auch wenn es "immer eine Nummer kälter" sei als das Wasser in anderen Bädern. Und wenn es mit dem schönen Wetter so weitergehe, prognostiziert Riga, "kriegen wir eine gute Saison". Wer ins frische Quellwasser springen möchte, bezahlt als Erwachsener drei Euro, als Kind 1,50 Euro für die Tageskarte.

Ebenfalls schon seit dem 13. Mai geöffnet ist das Naturbad Heilborn in Merzig. "Die schönen Tage spielen uns in die Karten", freut sich Betriebsleiter Martin Siemon über "einen der besten Saisonstarts seit Jahren". Am vergangenen Wochenende seien bis zu 800 Besucher täglich im Bad gewesen. Etwas mehr Komfort gibt es seit Neuestem für ältere Badegäste, erläutert Siemon. Um deren Sicherheit zu gewährleisten, seien zusätzliche Geländer am Ein- und Ausstieg befestigt worden. Der Eintritt ins Naturbad Heilborn kostet für Erwachsene 3,50 Euro, für Kinder bis fünf Jahre 0,50 Euro und für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre 1,50 Euro.

Ebenfalls die Sonne genießen können die Besucher im Merziger Hallenbad "Das Bad". Das auf 34 Grad beheizte Außenbecken sei immer geöffnet und "das ganze Jahr gut besucht", berichtet Siemon. Zusätzlich nutzten die Besucher im Sommer verstärkt die Liegewiese und das Volleyballfeld. Saunabesucher würden zudem die Möglichkeit zu schätzen wissen, sich textilfrei draußen sonnen zu können.

Sonnenhungrige hat auch das Strandbad Losheim schon angelockt - auch wenn es offiziell erst am Pfingstwochenende öffnet. Der Saisonstart sei sehr vielversprechend gewesen, weiß Achim Laub von der Gemeinde Losheim am See. "Am vergangenen langen Wochenende zählten wir schon mehr als 10 000 Besucher", erzählt er. Ab der Öffnung am kommenden Wochenende kostet der Eintritt zu Seegarten, Strandbad und Wasserspielplatz dann 3,50 Euro für Erwachsene, 1,50 Euro für Kinder und zwei Euro für Schüler, Studenten und Behinderte. Auf den Liegewiesen bezahlen Erwachsene 2,50 Euro, Kinder einen Euro. Neu ist ein Kajakverleih am See, kündigt Laub an. Außerdem sei der Bootsverleih neu gestaltet worden - inklusive DLRG-Wachstation und Kiosk.