1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Das Wetter spielt noch nicht mit

Das Wetter spielt noch nicht mit

Der Sommer lässt auf sich warten – Temperaturen unter 20 Grad, Abkühlung nicht erforderlich. Also kein Grund bisher, die Freibäder im Grünen Kreis zu öffnen. Nur das Freibad Heilborn macht eine Ausnahme.

Noch etwas schüchtern lugt die Sonne immer wieder mal hinter der dichten Wolkendecke hervor. Einige warme Tage hat sie uns in diesem Jahr bereits beschert, weitere sollen folgen. Steigen die Temperaturen, wollen auch die Badesachen wieder aus den Tiefen des Kleiderschranks gekramt werden. Wo im Kreis der Sprung ins Nass schon möglich ist und wann die anderen Freibäder öffnen, hat die SZ zusammengestellt.

Vorreiter ist in diesem Jahr das Naturbad Heilborn in Merzig. Seit dem 13. Mai empfängt die Anlage inmitten der Kreisstadt Badegäste. Einige haben sich bei den milden Temperaturen bereits ins kühle Nass getraut. "Bisher waren jeden Tag Besucher da", heißt es aus der Geschäftsführung des Merziger Bades. Die Zahlen seien nicht rekordverdächtig, bewegten sich derzeit noch im ein- bis zweistelligen Bereich. Das Naturbad öffnet seine Pforten täglich von zehn bis 20 Uhr. Für eine Tageskarte zahlen Erwachsene 3,50 Euro , Kinder bis einschließlich 17 Jahre 1,50 Euro und Kleinkinder bis einschließlich fünf Jahre 0,50 Euro .

Das Strandbad am Losheimer Stausee wollte eigentlich am vergangenen Pfingstwochenende die Badesaison beginnen. "Aber weil das Wetter so schlecht ist, haben wir den Termin verschoben", heißt es aus der Tourist-Information am See. Erst ab Temperaturen um die 25 Grad lohne es sich, den Betrieb aufzunehmen, derzeit melde der Wetterdienst aber weniger als 20 Grad. Als neuer Starttermin für die Badesaison stehe das Wochenende um Fronleichnam im Raum - sofern die Temperaturen stimmen, so die Tourist-Info. Sonnenbaden auf den Liegewiesen rund um den See sei bereits möglich, und wer die Kälte nicht scheut, kann sich von dort aus auch ins Wasser trauen. Die Wasserqualität zumindest ist, ebenso wie am Bostalsee, hervorragend. Das geht aus dem von der EU-Kommission vorgelegten Badegewässerbericht hervor. Eine Tageskarte für den Badebereich mit Liegewiesen und Strandbad kostet für Erwachsene 2,50 Euro , Kinder bis 16 Jahre zahlen einen Euro . Ab Saisonbeginn ist das Strandbad von zehn bis 18 Uhr geöffnet.

Auch das Mettlacher Freibad wollte am vergangenen Freitag in die Badesaison starten. Allerdings musste dieser Termin aufgrund von technischen Problemen verschoben werden, teilt die Gemeindeverwaltung mit. Zwei von vier Umwälzpumpen seien ausgefallen, die nun repariert werden müssten. Die Arbeiten dauern noch an, heißt es aus dem Rathaus. Derzeit sei noch unklar, wann das Freibad öffnen kann. Sind die Probleme behoben, sind Badegäste täglich von neun bis 20 Uhr willkommen. Bei schlechtem Wetter ist das Bad von neun bis elf Uhr geöffnet. Eine Tageskarte kostet für Erwachsene fünf Euro , für Kinder von vier bis 17 Jahren zwei Euro .

Das Waderner Freibad empfängt Wasserratten voraussichtlich ab dem 1. Juni. Gäste können täglich von zehn bis 20 Uhr ihre Bahnen ziehen. Bei wechselhaftem Wetter schließt das Bad bereits um 18 Uhr, wenn sich zu diesem Zeitpunkt niemand mehr im Bad aufhält. Erwachsene zahlen für eine Tageskarte 3,50 Euro , Kinder bis 18 Jahre zahlen 1,70 Euro .

Wann das Natur- und Waldfreibad Weiskirchen in die Badesaison startet, ist noch nicht absehbar. Die Vitalis-Bäderzentrum verweist auf das Wetter: Solange es abends noch frostig ist, bleibe die Anlage geschlossen. Bei entsprechender Witterung ist das Freibad täglich von zehn bis 19 Uhr geöffnet. Die Tageskarte für Erwachsene kostet zwei Euro , für Kinder von sechs bis 18 Jahren einen Euro , Kinder bis fünf Jahre sind frei.