1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Coronazahlen Merzig-Wadern vom Montag: Ein neuer Fall, Inzidenz 68,56

Daten für Kreis Merzig-Wadern vom Montag : Nur ein neuer Fall registriert, Inzidenz sinkt

Gesamtzahl der Corona-Infektionen im Landkreis Merzig-Wadern steigt am Montag nur minimal.

Zu Beginn der neuen Woche ist die Gesamtzahl der registrierten Infektionen mit dem Coronavirus Sars-Cov 2 im Landkreis Merzig-Wadern minimal gestiegen: Wie die Kreisverwaltung am Montagnachmittag mitteilte, wurde lediglich ein neuer Infektionsfall festgestellt, und zwar bei einer Person aus der Gemeinde Perl. Im Gegenzug gelten nach Mitteilung des Kreises seit Montag 13 bisher an Covid-19 erkrankte Personen wieder als genesen. Sieben der genesenen Menschen kommen aus der Stadt Wadern, vier aus der Gemeinde Losheim am See und zwei aus der Kreisstadt Merzig.

Seit März 2020 wurden somit im Landkreis Merzig-Wadern 2827 Fälle einer Infektion mit dem Corona-Virus registriert. 2637 Betroffene gelten zwischenzeitlich wieder als genesen, 47 Menschen sind während einer Covid-19-Erkrankung verstorben.

Daraus resultieren 143 aktuell mit Sars-Cov 2 infizierte Personen. Sie verteilen sich wie folgt auf die Gemeinden: Stadt Merzig 37 Fälle, Gemeinde Losheim am See 35, Stadt Wadern 26, Gemeinde Beckingen 23, Gemeinde Perl 14, Gemeinde Mettlach sieben, Gemeinde Weiskirchen ein Fall.

Die Sieben-Tage-Inzidenz lag am Montag bei 68,56 (am Sonntag: 71,46).

Es wurden außerdem fünf weitere Fälle von Corona-Infektionen nachgewiesen, die auf Virus-Mutationen basieren, und zwar dreimal auf die britische und zweimal auf die südafrikanische Variante. Damit handelt es sich aktuell bei 82 der aktiven Fälle um Mutationen, in 63 Fällen um die britische und in 19 Fällen um die südafrikanische Variante.