1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Eröffnung eines Bio-Ladens in Hilbringen

Hofladen mit Lieferdienst : Hilbringen hat einen neuen Bio-Laden

In der „Merziger Äpfelkiste“ finden Kunden unter anderem frisches Obst und Gemüse, aber auch Fleisch, Wurst und Tofuprodukte.

Hilbringen hat einen neuen Bio-Hofladen. Zur Eröffnung der Merziger Apfelkiste, wie er sich nennt, gab es für jeden Kunden ein kleines Obstbäumchen zum Pflanzen als Präsent. Die Firmeninhaberin Claudia Müllenbach begrüßte zur Eröffnung neben ihrem Verpächter und Lieferanten Josef Jacoby vom Bio-Obstbetrieb in Tünsdorf als Gäste auch Bürgermeister Marcus Hoffeld von der Stadt Merzig, Achim Laub, stellvertretender Vorsitzender der Regionalinitiative Ebbes von Hei, und Peter Klein, Geschäftsführer der Saarschleifenlandtouristik GmbH. Sie gratulierten ihr zum Geschäftsstart und wünschten viel Erfolg.

„Ich bewundere Ihre Idee, die Sie in der heutigen Zeit umgesetzt haben“, sagte der Bürgermeister. „Es ist eine tolle Einstellung und ein gutes Konzept, das Leute anziehen wird.“ Verpächter Jacoby meinte: „Es soll für die Besucher hier ein Erlebnis sein.“ Laub überreichte das „Ebbes von Hei“-Schild. Der Hofladen ist eine Erweiterung der Firmentätigkeit der Unternehmerin Müllenbach, die im Frühjahr vorigen Jahres zusammen mit ihrem Sohn Milan Freels in ihrem Anwesen in Beckingen mit ihrem Unternehmen zur Herstellung veredelter Essige und Balsamicos sowie Grillsaucen und Chutneys aus Früchten der Region gestartet war.

Beide haben seitdem ihrem Firmennamen „Schmäckt“ alle Ehre gemacht, denn mit ihren selbstgemachten Produkten, die mittlerweile auch in den Regalen vieler Lebensmittelmärkte stehen, lassen sie ihre Kunden wahre Gaumenfreuden erleben. Bei diesen stieg auch die Nachfrage nach weiteren Bio-Waren, da in der Gesellschaft ein Umdenken stattfindet. Also kamen Mutter und Sohn auf die Idee, ihren gut laufenden Betrieb um einen Lieferservice für Obst und Gemüse in Bio-Qualität zu erweitern. „Doch die Leute wollten auch persönlich kommen und sich die Ware angucken“, berichtet Müllenbach, und weiter: „Dazu bot sich der bisherige Raum in unserem Haus nicht an. So machte ich gerne von dem Angebot von Bio-Obstbauer Josef Jacoby aus Tünsdorf, mit dem ich bereits geschäftlich verbunden bin, Gebrauch, in dessen Gebäude am ehemaligen Gasthaus ‚Zur Saar’ in der Straße zur alten Saar in Hilbringen den bereits früher schon bestandenen Hofladen ‚Merziger Apfelkiste’ wieder aufleben zu lassen.“

Sie sagte zu, ging mit ihrem Sohn an die Renovierung und ließ das Innere des Nebengebäudes in neuem Glanz erstrahlen, wo nun frisches Obst und Gemüse, Eier, Säfte, Molkerei- und Tofuprodukte, Wurst und nachhaltiges Fleisch, darunter vom Wild, Backwaren und Müsli, Essig und Öle, Brotaufstriche, Getränke, Kaffee, Mehl und Naturkosmetik im Angebot sind. Zu diesem gehört auch ein Sortiment für Allergiker. „Der Verkauf von Bio-Produkten ist unser neues Steckenpferd“, betont die Inhaberin. „Wir arbeiten mit regionalen Erzeugern und Produzenten, also im ganz engen Wirtschaftskreislauf, zusammen und erweitern unser Sortiment stetig. Wir bieten auch ein diesbezügliches saarländisches, regionales Essen wie Suppen, Aufläufe und Saisonales.“ Müllenbach und ihr Sohn waren von der großen Zahl der Kunden am Eröffnungstag überrascht, die alle Erwartungen übertroffen habe. Sie überlegen sich bereits, ihren Verkaufsraum, der sich neben dem Viezmuseum von Jacoby befindet, eventuell mit dem Angebot von Kaffee und Kuchen zu erweitern.

Derzeit ist der Hofladen nur samstags vormittags von 8.30 bis 12 Uhr geöffnet, aber wenn alles gut läuft eventuell bald auch noch an einem weiteren Tag.

Bestellungen ab 18 Euro im Raum Merzig, Beckingen und Dillingen unter der Telefonnummer (01 51) 26 50 02 62 oder per E-Mail an info@schmaeckt.de.