1. Saarland
  2. Landespolitik

Zahl der Corona-Toten im Saarland steigt

Mehr Intensiv-Fälle : Seit einer Woche 14 Corona-Tote im Saarland

Im Saarland sind binnen 24 Stunden fünf weitere Menschen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums gab es bis Freitag 192 Corona-Tote im Land, am Vortag hatte die Zahl bei 187 gelegen, vor einer Woche bei 178. Inzwischen werden 162 Corona-Patienten in Saar-Kliniken behandelt, 16 mehr als am Vortag.

33 Menschen brauchen intensivmedizinische Hilfe. Die Zahl der neu gemeldeten Corona-Infektionen ging am Freitag gegenüber dem Vortag leicht zurück - auf 283 nach dem Rekordwert von 318. Vor einer Woche hatte sie bei 224 gelegen.

Wegen steigender Corona-Infektionszahlen hat die Bundesregierung derweil acht weitere europäische Länder wie Kroatien, Ungarn und Bulgarien ab Sonntag ganz als Risikogebiete eingestuft, auch fast ganz Italien und Österreich. Von den EU-Ländern sind damit ab Sonntag 17 ganz und acht teilweise betroffen.