1. Saarland
  2. Landespolitik

Fridays for Future demonstriert gegen deutsche Banken

Demo vorm Saarbrücker Rathaus : Fridays for Future demonstriert gegen Banken

Eine Protestaktion zum Weltspartag fand am Freitag vor der Sparkasse am Saarbrücker Rathaus statt. Zwölf Aktivisten der Gruppen Fridays for Future und Transition Town nahmen den 1924 beim ersten internationalen Sparkassenkongress begründeten Gedanken, die Bevölkerung für das Sparen zu mobilisieren auf und protestierten gegen mehrere Banken.

Nach Ansicht der Aktivisten fördern gerade deutsche Sparkassen, die Commerzbank und die Deutsche Bank die Kohle- und Rüstungsindustrie mit Investitionskrediten. Bundesweit hatten Organisationen zu ähnlichen Aktionen aufgerufen, die Saarbrücker Initiatoren sprachen von 15 zeitgleichen Veranstaltungen.

Svea Fuchs von Fridays for Future forderte in Saarbrücken, alle Bankgeschäfte am Pariser Klimaziel zu orientieren. Investitionen in fossile Energien seien damit nicht zu vereinbaren. Sie forderten von den Banken die Veröffentlichung einer konkreten Kohleausstiegsstrategie. International hätten dies Banken bereits getan, die deutschen Institute würden sich weigern.