1. Saarland
  2. Landespolitik

Coronakrise: Hans hält längeren Lockdown für möglich

Harte Einschränkungen auch im Dezember? : Hans hält längeren Lockdown für möglich

Der Ministerpräsident zweifelt, ob die Corona-Verbote schon reichen. Saar-Wissenschaftler geben ihm Recht.

Die Saarländer müssen auch nach dem vierwöchigen Corona-Teil-Lockdown, der am Montag beginnt, mit deutlichen Einschränkungen rechnen. Es werde im Dezember nicht sofort wieder eine Phase der großen Lockerungen geben, sagte Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) am Freitag vor Journalisten in Saarbrücken. Die Lage sei so ernst wie nie zuvor in dieser Pandemie. Bereits zuvor hatte er in einem Interview mit RTL/ntv klargestellt, dass auch eine Verlängerung des Lockdowns möglich sei, wenn sich die Infektionszahlen nicht deutlich verringerten.

Hans sagte bei einer Pressekonferenz mit Vize-Ministerpräsidentin Anke Rehlinger (SPD), es sei unwahrscheinlich, dass die angestrebte Inzidenzzahl von 50 neuen Fällen pro 100 000 Einwohner und Woche bis Ende November erreicht sein könnte. Gestützt wird diese Skepsis von Berechnungen eines Teams um Thorsten Lehr, Professor für Klinische Pharmazie der Saar-Uni. Ein von ihm entwickelter Simulator, der den Verlauf der Pandemie bei unterschiedlichen Annahmen prognostitiziert, zeigt, dass Deutschland das Ziel auch dann nicht erreicht, wenn die neuen Maßnahmen die Übertragungsrate ähnlich senken wie der  Lockdown im Frühjahr. Selbst dann würden in einem Monat noch über die Hälfte der deutschen Landkreise eine Sieben-Tage-Inzidenz von über 50 Neuinfektionen aufweisen.

Der Saar-Ministerrat hatte am Vormittag die Corona-Rechtsverordnung den Beschlüssen von Bund und Ländern (wir berichteten) angepasst. Danach müssen ab Montag unter anderem Gastronomiebetriebe und Hotels, Theater, Kinos und Fitnessstudios schließen. Öffentlich dürfen sich nur zehn Personen aus maximal zwei Haushalten treffen, im privaten Bereich darf man nur noch von fünf Personen aus einem weiteren Haushalt oder der engeren Verwandtschaft besucht werden.