1. Saarland

Fest der Begegnung: Eine gute Sache

Fest der Begegnung: Eine gute Sache

„Wir warn geboren um zu leben, für den einen Augenblick, weil jeder in uns spürte, wie wertvoll Leben ist,“ dieses Lied von Unheilig sang Christian Müller vom Werkstattzentrum für Behinderte (WZB) Spiesen-Elversberg im vergangenen Jahr beim Fest der Begegnung in Oberthal. Und 800 Menschen in der Bliestalhalle sangen lautstark mit.

Viele hielt es nicht mehr auf ihren Plätzen. Sie kamen vor die Bühne, tanzten und sangen.

Diese besondere Atmosphäre voller Fröhlichkeit und guter Laune zieht die Besucher des Festes der Begegnung seit Jahren in ihren Bann. Das soll auch beim 15. Fest der Begegnung so sein. Das beginnt am Pfingstsamstag, 18. Mai, um 13.30 Uhr in der Bliestalhalle in Oberthal.

19 verschiedene Aufführungen

Gemeinsame Veranstalter sind von Beginn an der Landesverband der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung, der Landkreis St. Wendel und der SZ-Wohltätigkeitsverein "Hilf-Mit!". Unterstützt werden sie tatkräftig von der Gemeinde Oberthal und von der DJK Oberthal.

19 verschiedene Aufführungen sind geplant. Das Programm des Nachmittages gestalten Gruppen der Lebenshilfe-Einrichtungen aus dem ganzen Saarland. Da werden Stars der vergangenen Jahre ebenso zu sehen sein wie neue Talente. Die Moderation liegt in den Händen von Ina Thiesen. In den vergangenen Jahren kamen jeweils 800 Gäste zum Fest der Begegnung, dem größten gemeinsamen Fest von behinderten und nicht behinderten Menschen im Saarland. Dass es in diesem Jahr auch so viele werden, das hoffen die Veranstalter. Mitzubringen ist nur gute Laune.

Das Programm des Nachmittages im Überblick: Ein Schlechte-Laune- und ein Gute-Laune-Lied singt die Gruppe Caterpillar Percussion der Eric-Carle-Schule Mainzweiler der Lebenshilfe Neunkirchen. Die Tanzgruppe Kalter Kaffee des WZB-Wohntrainings ist mit dem Schautanz Nintendo-Generation mit von der Partie. Von der WZB-Wohntrainingsgruppe kommt zudem eine Breakdance-Vorführung. Die Püttlinger Werkstatt der Lebenshilfe Obere Saar tanzt den Zillertaler Hochzeitsmarsch. Turnvater Jahn im Fitnesswahn heißt es bei der Tanzaufführung der Lebenshilfe Saarlouis. Zum Hit "Black or white" von Michael Jackson erobert die Tanzgruppe der Rothenbergschule der Lebenshilfe Neunkirchen die Bühne. Die Rexroth-Band der Lebenshilfe Obere Saar sorgt mit ihren Musikstücken für Stimmung. Von der Lebenshilfe Obere Saar kommt auch die Tanzgruppe des Wohnhauses Püttlingen, die die Gäste nach Spanien entführt. Mit dabei sind auch die Powerdancer der Wohnanlage Rexrothhöhe, ebenfalls von der Lebenshilfe Obere Saar, darüber hinaus die Gruppe X mit einem Rap-Lied, eine Theatergruppe der Lebenshilfe St. Wendel und der Gesamtschule Türkismühle.

Karibische und afrikanische Gute-Laune-Musik spielen die Saarpfalz-Rhythmiker der Lebenshilfe Saarpfalz gemeinsam mit der afrikanischen Sängerin Efe. Deutsche Schlager hat die Hausbänd der Tagesförderstätte der Lebenshilfe Neunkirchen im Programm. Gleich mehrere Gesangsinterpreten aus dem Selbstbestimmten Wohnen der Lebenshilfe St. Wendel werden in Oberthal die Stimmung anheizen. Mitternacht lautet der Titel des Tanzes, den die Orientierungswohngruppe des WZB Spiesen-Elversberg aufführt. Chormusik erklingt beim Auftritt der Bübinger Werke, Werk III, der Lebenshilfe Obere Saar. Zum Lied YMCA tanzen die Kinder der Kindertagesstätte der Lebenshilfe Saarbrücken. In die Welt der Schlümpfe entführt die Freizeitgruppe der Lebenshilfe der Warndtgemeinden die Gäste.

Als zusätzliche Attraktion findet im Foyer der Bliestalhalle eine Bilderausstellung mit Werken von Menschen mit Behinderung statt. Die Lebenshilfe Saarlouis lädt zu einem Bastel-Mitmach-Angebot ein. Der Zauberer Markus Lenzen wird die Gäste verzaubern. Und natürlich hat auch das SZ-Maskottchen Klecks Klever sein Kommen zugesagt. Der Eintritt zum Fest ist frei.

15. Fest der Begegnung am Pfingstsamstag, 18. Mai, um 13.30 Uhr in der Bliestalhalle in Oberthal.