1. Saarland

CDU Merzig fordert Gesamtkonzept für den Yachthafen

CDU Merzig fordert Gesamtkonzept für den Yachthafen

Merzig. Die CDU-Stadtverbandsfraktion unterstützt die Neuausrichtung von Musik und Theater ausdrücklich. Fraktionsvorsitzender Bernd Seiwert: "Wir freuen uns, dass Joachim Arnold jetzt mit der Produktion von Musicals im Zeltpalast weitere erfolgreiche Kulturereignisse in Merzig inszeniert

Merzig. Die CDU-Stadtverbandsfraktion unterstützt die Neuausrichtung von Musik und Theater ausdrücklich. Fraktionsvorsitzender Bernd Seiwert: "Wir freuen uns, dass Joachim Arnold jetzt mit der Produktion von Musicals im Zeltpalast weitere erfolgreiche Kulturereignisse in Merzig inszeniert." Sicherlich ist es aus wirtschaftlichen Gründen notwendig, die Künstler in der Nähe der Zeltstadt unterzubringen. Allerdings warnt die CD-Fraktion davor, die Angelegenheit übers Knie zu brechen. Arnold spielt mit dem Gedanken, auf dem Gelände beim Zeltpalast so genannte Boarding-Häuser zu errichten, die während Proben und Spielzeit von den Mitwirkenden seiner Produktion bewohnt, während der anderen Zeit aber auch an Feriengäste vermietet werden könnten (wir berichteten).CDU-Stadtverordneter Manfred Klein erinnert an die Forderung seiner Partei, die Planung des Sport- und Freizeitzentrums grundsätzlich zu überdenken und dort die Infrastruktur nachhaltig zu verbessern. In diesem Bereich wird schon seit Jahren ein Freizeitsee gefordert, in dessen Umkreis der Campingplatz angesiedelt werden könnte. Zu diesem Campingplatz würde die Idee Joachim Arnolds mit den Ferienhäusern ebenso gut passen wie zu einer neu entstehenden Hotellandschaft. Die CDU-Stadtratsfraktion regt daher an, die jüngste Initiative des Yachthafenbetreibers und Investors Robert Kunz zum Bau einer Hotellandschaft auch in die Pläne einzubeziehen. Abschließend ruft die CDU-Stadtratsfraktion die Stadtverwaltung dazu auf, unter Beteiligung der Schlüsselpersönlichkeiten des Sport- und Freizeitzentrums, insbesondere Musik und Theater Saar und Robert Kunz ein schlüssiges Gesamtkonzept zu entwickeln. red