Worauf Gäste sich freuen können Beliebtes Restaurant in St. Wendel ist bald wieder da – was vor der Eröffnung noch ansteht

Update | St. Wendel · Das Restaurant Capella in St. Wendel war für seine Pizza, Antipasti und guten Wein bekannt. Ende Januar war Schluss. Doch nun kehrt das Restaurant zurück – doch bis zur Eröffnung ist noch einiges zu tun.

Pizza und Tapas bei Capella in St. Wendel

Pizza und Tapas bei Capella in St. Wendel

Foto: Lena Ziegler

Gute Nachrichten für die Gastronomie in St. Wendel: Das ehemalige Restaurant Capella öffnet wieder – allerdings unter neuer Führung. Wie die Inhaber des Burger-Restaurants Bruder Jakob jetzt via Instagram und Facebook bekannt gegeben haben, öffnen sie den beliebten Pizza-, Tapas- und Vino-Ort am 1. Mai. Bereits über den St. Wendeler Ostermarkt vom 14. bis 17. März konnte dort kurzzeitig geschlemmt werden.

Wie es nach dem Ostermarkt weitergehen soll

Schon im März hatte der Inhaber angekündigt: „Nach dem Ostermarkt werden wir noch einmal schließen und weiter für euch renovieren. Wir werden voraussichtlich ab Mai mit Altenbewährtem und auch neuen Ideen, vier Tage für euch da sein.“ Nun ist es soweit.

„Wir eröffnen das „Capella“ am 1. Mai ab 17 Uhr“, heißt es in einem neuen Instagram-Post. Das Restaurant soll mittwochs bis samstags ab 17 Uhr geöffnet haben.

Im Capella in St. Wendel wird vor der Eröffnung umgebaut

Bis es soweit ist, wird in der beliebten Gastronomie hinter dem St. Wendeler Dom erst einmal umgebaut. Dafür muss das dunkle Blau an der Wand einem Weiß weichen. Zudem wurden Lampen, Fliesen und viele Pflanzen vom künftigen Team im Capella bestellt und müssen jetzt ihren Platz im Gastraum finden. Unterdess wird das Re-Opening aber schon ganz besonders geplant. Denn einfach nur eröffnen, das wäre den St. Wendeler Gastronomen zu einfach. Eine Re-Opening Party soll den erneuten Start des beliebten Restaurants feiern. Am 3. Mai ab 21:00 Uhr laden sie ins Capella zur Eröffnungsparty ein. Gäste erwartet dann Live-Musik von Niklas Müller, Getränken und italienische Antipasti.

Wer sich seinen Platz fürs Capella reservieren möchte, muss sich noch ein wenig gedulden. Die Möglichkeit soll ab kommendem Montag freigeschaltet sein, wie Inhaber Manuel Jakob mitteilt. Falls es früher gehen sollte, bekommen Fans aber über Instagram vorher schon Informationen darüber.

Erst im Januar geschlossen

Zum Jahresanfang entschieden sich die vier Vorgänger dazu, das „Capella“ zu schließen (die SZ berichtete). Als ein „Abenteuer, das wir als vier Freunde begannen“ bezeichneten die Restaurantchefs damals auf Social Media ihre gemeinsame Zeit. Es sei eine Zeit „voller Leidenschaft für mediterrane Küche, köstlichem Wein und der Freude am Zusammensein“ gewesen. Mitten in der Corona-Pandemie hatten die vier Freunde das Restaurant eröffnet. Ende Januar war dann nach gut zwei Jahren Schluss. „Der Lauf des Lebens“ führe die vier Freunde in verschiedene Richtungen, auf einige würden neue berufliche Abenteuer warten, hieß es damals in dem Beitrag.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort