Der Naturpark Saar-Hunsrück bietet einen Obstbaumschnittkurs in Zerf an

Baumschnittkurs in Zerf : Durch Baumschnitt Fruchttriebe anregen

Einen Obstbaumschnittkurs bietet der Naturpark Saar-Hunsrück am Samstag, 26. Oktober, in Zerf an. Von 10 bis 16 Uhr leitet der Naturpark-Obstbaumexperte Klaus Marx die Teilnehmer an. Am Vormittag erklärt er, welche Techniken am besten geeignet sind und welche Schnittphasen existieren.

Danach können die Teilnehmer das Gelernte unter Aufsicht in der Praxis anwenden. Zu diesem Zweck benutzen sie ein Schnittwerkzeug und machen ihre eigenen Erfahrungen. Der Naturpark Saar-Hunsrück weist darauf hin, dass ein zur richtigen Zeit vorgenommener Baumschnitt den Aufbau des Kronengerüsts beschleunige und den Alterungsprozess verlangsame. Zudem rege ein Verjüngungsschnitt die Bildung neuer Fruchttriebe an. Ein Baumschnitt zur rechten Zeit kann das Leben eines Baums verlängern.

Die Teilnahme ist auch ohne Vorkenntnisse möglich und kostet 15 Euro. Der Naturpark Saar-Hunsrück macht darauf aufmerksam, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Die Anmeldung erfolgt bei der Naturpark-Geschäftsstelle in Hermeskeil unter Tel. (0 65 03) 9 21 40.

Mehr von Saarbrücker Zeitung