Betroffene berichten über Transplantationen

Betroffene berichten über Transplantationen

St. Wendel. Das Infoteam Organspende Saar (IOS) hat für Samstag, 16. April, im Vorkassenbereich des Globus Warenhauses auf dem Tholeyerberg in St. Wendel zwischen zehn und 19 Uhr einen Aktionstag zum Thema Organspende geplant

St. Wendel. Das Infoteam Organspende Saar (IOS) hat für Samstag, 16. April, im Vorkassenbereich des Globus Warenhauses auf dem Tholeyerberg in St. Wendel zwischen zehn und 19 Uhr einen Aktionstag zum Thema Organspende geplant. Er steht unter dem Motto "Von Mensch zu Mensch - Gemeinsam für Organspende" und hat den saarländischen Gesundheitsminister Georg Weisweiler (FDP) als Schirmherrn. Das IOS beantwortet nicht nur Fragen der Kunden, sondern klärt auch über das umfassende Thema der Organspende auf. Bei dem Aktionstag wird das neue Logo des Teams vorgestellt.Voraufgegangen war im März eine Informationsveranstaltung in der Caféteria des Globus, an der über 50 Personen teilnahmen. Den Besuchern wurde mitgeteilt, dass im vergangenen Jahr in Deutschland 1296 Personen nach ihrem Tod Organe gespendet haben. Das waren 79 mehr als im Jahre 2009. Bundesweit warten derzeit etwa 12 000 Patienten auf ein lebensrettendes Organ, wobei die Wartezeit zwischen sechs und sieben Jahre beträgt. Das Infoteam Organspende Saar hat es sich zur Aufgabe gemacht, die saarländische Bevölkerung für die Organspende zu sensibilisieren und zu informieren. Bei der Informationsveranstaltung gab es Vorträge über Nierenversagen, Bluthochdruck und Diabetes. Drei Betroffene berichteten über den Umgang und ihre Erfahrungen mit ihren Krankheiten. Abschließend informierte ein Arzt der Homburger Universitätskliniken über den Ablauf einer Organspende. gtr

Mehr von Saarbrücker Zeitung