Gosse : Nackt mit Mundschutz

Der Mund-Nasen-Schutz wird nächste Woche zur Pflicht, derzeit aber nur unter dem Aspekt des Virenschutzes diskutiert. Doch möglicherweise hat er auch Nebenwirkungen – gesellschaftlich, modisch und für das Paarungsverhalten.

So erleichtert der Mundschutz das Heucheln, ist doch ein Teil der Mimik für das Gegenüber nicht sichtbar. Das kann die reibungslose Kommunikation untereinander auch dann erleichtern, wenn die Krise irgendwann vorüber ist. Modisch setzt die Maske neue Akzente und kann sogar optisch verjüngen, da kritische Zonen wie die Nasolabialfalten verdeckt werden. Und das Geheimnisvolle hinter dem Stück Stoff könnte die Erotik fördern – zumal sich mancher Mann nun ganz grundlos einreden kann: „Ich glaube, die hat mich angelächelt.“

Vielleicht liegt eine dieser Überlegungen auch der Regelung an einem tschechischen Badesee zugrunde, wo derzeit Nacktbaden zwar erlaubt ist – aber nur mit Mundschutz.

Oder man hat dort einfach nur erkannt, wo man sich am besten bedeckt hält. Denn wer den Mund öffnet, gibt sich oft die allergrößte Blöße.