1. Nachrichten
  2. Meinung
  3. Glosse

Glosse: Laufsteg zur Mülltonne

Glosse : Laufsteg zur Mülltonne

Je weniger die Menschen rausgehen, desto aufregender werden die kleinsten Ausflüge in die Außenwelt. Und ein Ziel in nächster Nähe des Hauses entpuppt sich da als besonders spannend: die Mülltonne.

Diese fördert nicht nur das heute so wichtige Loslassen – in diesem Fall des Müllbeutels. Sie verknüpft auch bislang eher verpönte sinnliche Erlebnisse (über der Biotonne ganz tief einatmen) mit aufregenden Ratespielen (wer hat denn da wieder Plastik reingeworfen?).

Für manche ist sogar schon der Weg das Ziel: In sozialen Netzwerken fotografieren Menschen, wie sie sich für den Gang zur Mülltonne schick machen – angeblich hilft das gegen den Isolationskoller. Vielleicht ist also die Zeit bald reif für die neue große Abfall-Fernsehshow „Germany’s Next Müllmodel“, bei der jede eine Abfuhr bekommt.

Zweifellos handelt es sich bei diesem Phänomen um eine völlig neue Stufe der menschelichen Evolution. Inzwischen wirft man sich für den Müll sogar in Schale, früher warf man nur Schalen in den Müll hinein. Und trotzdem ist das heutige Verhalten viel mehr Banane.