| 00:00 Uhr

Schneider siegt bei den 24 Stunden von Spa

Lyon. Nicoleitzik erstmals Sprint-Weltmeisterin Die Völklingerin Claudia Nicoleitzik hat am Samstag bei den Weltmeisterschaften der Leichtathleten für Menschen mit Behinderung in Lyon in einer Zeit von 15,48 Sekunden den Titel über die 100 Meter gewonnen. Die Athletin vom TV Püttlingen um das Trainerteam Evi und Christine Raubuch und Wolfgang Blöchle konnten sich damit bereits über die zweite Medaille der Wettkämpfe freuen. red

In der Klasse T36 hatte die Völklingerin bereits Silber über die 200 Meter gewonnen. Bei der WM 2006 gewann sie die Silbermedaillen über 100 und 200 Meter.

Schneider siegt bei den 24 Stunden von Spa


Der St. Ingberter Bernd Schneider hat gestern gemeinsam mit seinen Teamkollegen Maximilian Götz und Maximilian Buhk das 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps (Belgien) gewonnen. In einem Mercedes SLS GT3 des Ensheimer HTP-Teams siegte das Trio nach 564 Runden mit einer Runde Vorsprung auf den Porsche 911 GT3 R von Marc Lieb, Richard Lietz und Patrick Pillet. "Es ist wirklich unglaublich - es war ein fantastisches Rennen. Ich bin überglücklich", jubelte Schneider nach der Zieldurchfahrt. Im Mai hatte der 49-Jährige bereits den Langstrecken-Klassiker am Nürburgring gewonnen. Der Homburger Porsche-Pilot Timo Bernhard (32) belegte Platz 13.