1. Sport
  2. Saar-Sport

Gerlinger schießt Homburg in Koblenz zum Sieg

Gerlinger schießt Homburg in Koblenz zum Sieg

Mit einem 1:0-Auswärtssieg bei der TuS Koblenz hat sich Fußball-Regionalligist FC Homburg fast schon von allen Abstiegssorgen befreit. Mit nunmehr 41 Punkten haben sich die Grün-Weißen auf Rang zehn der Tabelle geschoben, sechs Punkte vor dem ersten möglichen Abstiegsplatz.



Mit Pascal Reinhardt und Marc Buchmann in der Startelf nahm FCH-Trainer Christian Titz gegenüber dem 1:2 bei Eintracht Trier zwei Veränderungen vor. Erdal Celik und Carsten Lutz nahmen zunächst auf der Bank Platz. Bei strömendem Regen hatten beide Teams den 1489 Zuschauern in der ersten Halbzeit wenig zu bieten. Auf Seiten der Gastgeber versuchte der Ex-Lauterer Anel Dzaka das Spiel zu diktieren, ein Tor wollte aber trotz leichter Koblenzer Überlegenheit zunächst nicht fallen.

Zwei Minuten nach Wiederanpfiff war es Dennis Gerlinger, der die Gäste per Foulelfmeter mit 1:0 in Führung schoss. Der FCH war zu Anfang der zweiten Halbzeit etwas besser im Spiel, verlor danach aber gegen nun aggressiv auf den Ausgleich drängende Koblenzer etwas die Linie. Am Ende blieb es beim knappen, aber durchaus verdienten 1:0-Sieg für den FCH.