1. Sport
  2. Saar-Sport

Verrücktes Spiel: Hannover siegt mit 3:2 in Fürth

Verrücktes Spiel: Hannover siegt mit 3:2 in Fürth

Die SpVgg Greuther Fürth wartet auch kurz vor dem Saisonende noch immer auf den ersten Heimsieg in der Fußball-Bundesliga. Der abgeschlagene Tabellenletzte verlor trotz engagierter Leistung zum Auftakt des 31.

Spieltages am Freitagabend gegen Hannover 96 mit 2:3 (1:1). Mohammed Abdellaoue (36.), Andre Hoffmann (71.) und Sergio da Silva Pinto (87.) trafen für die Gäste. Nikola Djurdjic (41./83.) war zwei Mal für die Franken erfolgreich. Holt der FC Augsburg am Samstag (15.30 Uhr) in seiner Partie gegen den VfB Stuttgart einen Punkt, ist der Fürther Abstieg besiegelt. Der SpVgg bleibt nur noch gegen den SC Freiburg eine Chance, einen Heimsieg einzufahren.