1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Freisen

Finn bewährt sich in der Bütt

Finn bewährt sich in der Bütt

Nach der Eröffnung durch die Freisener Funken feierten die Narren bei Sketchen, Charleston-Tanz und Männer-Ballett. Besonders stolz ist der Karnevalverein Freisen auf seine Jugendarbeit.

"Finn Fabry hat es mit gerade mal zehn Jahren geschafft, die närrische Bühne in Freisen zu erobern", freut sich die Jugendvertreterin des Verbandes Saarländischer Karnevalsvereine (VSK), Saskia Wita. Im vergangenen Jahr zeigte er sein Talent noch bei der Jugend. Dieses Mal war er zusammen mit Björn Schmitt in einer Vater-und-Sohn-Nummer Teil der Kappensitzung.

"Es gebt jo nix Luschdisches me en den Welt. Wo mer hinguckt, nix wie Kriseherde: Ukraine, Syrien, Palästina, Eitzwiller!", eröffnete Björn Schmitt den gemeinsame Vortrag. "Stopp! So kannsche das doch net bringe", fiel ihm dann sein Sohn Finn ins Wort und sagte dem Papa, wo's lang geht - sehr zur Freude des Publikums. "Der Freisener an sich ist stets vom gleichen Schlag", verblüffte Finn die Narren. "Ein wenig besser würd er leben, hätt man ihm etwas mehr Humor gegeben", hielt er in bester Till-Eulenspiegel-Manier dem Volk den Spiegel vor. "Im Vergleich zu Oberkirchen ist's hier gut", versöhnte er aber die Freisener wieder. "Ein Bücherbaum bringt auf dem Hof Kultur. Zumindest ein Versuch - es ist halt Oberkirchen nur", nahm er dann den Nachbarort auf die Schippe.

Zuvor hatten die Freisener Funken die Sitzung eröffnet. Weiter ging es mit einem Sketch mit Tina Kleinbauer, Ellena Schramm und André von Ehr, die sich mit dem vermeintlichen Fremdgehen auseinandersetzten. Die Powergirls ließen die 20er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts noch einmal lebendig werden und begeisterten mit einer Charleston-Nummer, während Reiner Werth, Jutta Wita und Saskia Wita in einem Sketch Einblicke in ihr Familienleben gaben. Dann war die KVF-Garde an der Reihe, bevor Reiner Werth als Nachtwächter das Ortsgeschehen kolportierte.

Das Tanzmariechen Katharina Kulla brachte mit gekonntem Radschlag und Spagat die Narren zum Toben. Nach der Ochsenklauseband (Reiner Werth und Ralf Brill) mit heißen Rhythmen war auch schon Pause.

Im zweiten Teil der Sitzung sorgten Sandra Kessler, Tina Kleinbauer und Nils für Spaß, und die Starlights traten als Waldfeen in Erscheinung. Daniel Schmitt und Ingo Alles traten als "Die zwei Änzischde" auf. Anschließend stand der Auftritt des Männerballetts an. Vor dem großen Finale verzauberte das KVF-Showballett mit einem Space-Tanz das Publikum, und die Ochsenklauseband sorgte für Stimmung. Für die musikalische Begleitung des Abends sorgte die Band Nightlife. Mit der aktuellen Session kann der Karnevalverein Freisen (KVF) im Übrigen auf eine 40-jährige Geschichte zurückblicken. Besonders stolz ist man auf die erfolgreiche Jugendarbeit , wie der Vorstand, bestehend aus Swen Meiser, Ellena Schramm und Sandra Kesseler, betonte. Rund 90 Jugendliche sind in den Reihen des Vereins. 100 Aktive haben das Programm der Kappensitzung im Kolpinghaus gestaltet.

Zum Thema:

Auf einen BlickDie Akteure: Jutta Wita, Reiner Werth (Moderation), Johanna Backes, Meret Baldes, Janina Becker, Nele Born, Alina Deitsche, Tara Fuchs, Lea Jung, Nina Jung, Marie Sophie Kulla, Madeleine Klos, Lea Marie Messina, Amelie Reinig, Celine Schenkel (Freisener Funken, Leitung: Ellena Schramm, Sabrina Werth), Finn Fabry, Björn Schmitt (Büttenrede), Tina Kleinbauer, Ellena Schramm, André von Ehr (Sketch), Lara Becker, Luisa Bonenberger, Michelle Heinrich, Mareen Jentes, Nina Jung, Marie Sophie Kulla, Lea Marie Messina, Amelie Reinig, Michelle Schumacher, Elena Werle (Powergirls, Leitung Elke Kulla, Iris Werle), Reiner Werth, Jutta Wita, Saskia Wita (Sketch), Selina Becker, Paula Dewes, Chiara Haas, Sina Keller, Angelina Klein, Fabienne Klein, Fabienne Kuhn, Charline Schad, Jana Schmidt, Elena Schmitt, Myriam Schmitt, Lisa Schumacher, Louisa Stoll, Julia Werle (KVF-Garde, Leitung: Tina Kleinbauer, Tina Meiser), Reiner Werth (Der Nachtwächter), Katharina Kulla (Mariechen, Trainerin: Charline Schad), Reiner Werth, Ralf Brill (Ochsenklauseband), Sandra Kessler, Tina Kleinbauer, Nils (Sketch), Paula Dewes, Sina Keller, Angelina Klein, Katharina Kulla, Fabienne Klein, Fabienne Kuhn, Lilly Müller, Charline Schad, Larissa Scheer, Jana Schmidt, Elena Schmitt, Myriam Schmitt, Lisa Schumacher, Louisa Stoll, Julia Werle (Starlights, Leitung: Tina Kleinbauer, Tina Meiser), Daniel Schmitt, Ingo Alles (Die zwei Änzischde), Danny Heinrich, Swen Meiser, Julian Klee, Daniel Müller, David Kraushaar, Stefan Schumacher , Mathias Müller, Harry Marx, Stefan Werth (Männerballett, Leitung: Natalie Klee, Denise Schad), Ralf Brill, Fabienne Kuhn, Joachim Schad, Jana Schmitt (Gesangsshow), Reiner Werth, Jutta Wita (Zwiegespräch), Melanie Alles, Jessica Becker, Lisa Bur, Lisa Günther, Sandra Kessler, Natalie Klee, Denise Schad, Julia Scheid, Steffi Schmeitzle, Elena Schramm, Andrea Schumacher, Sabrina Werth, Annika Wichmann (KVF-Showballett, Leitung Tina Meiser). rgm