Powergirls als Pharaoninnen

Ägyptisch Königinnen, Flower-Power-Hippies und Super-Mario-Grazien begeisterten das Publikum bei der Kappensitzung der Freisener Narren. Die Karnevalisten sorgten mit buntem Programm für Stimmung.

In Freisen tobt die Narrenschar, so könnte man die Kappensitzung des Karnevalvereins Freisen KVF umschreiben. Denn gleich zu Beginn ließen schon die Mädchen der Freisener Funken die Beine und die Röcke fliegen. Auch die Nachwuchsgarde unter der Leitung von Ellena Schramm und Sabrina Werth wusste das Publikum zu begeistern.

Gleich darauf trat Et Elisabeth, alias Jutta Wita, in die Bütte. Als kultige Dame auf Männerfang machte sie selbst die kleinen, aber sympathischen Fehler zum Lacher. "Ich hann e Hänger", sagte sie ehrlich. Kaum war sie wieder im Redefluss, da machte ihr die Technik einen Strich durch die Rechnung. Den Ausfall des Mikrofons nahm sie zum Anlass, "sich wiedder in die Reih ze schaffe". "Während meiner Rede hann noch nie zwä Männer an mir rum geschafft" war ihr Kommentar, als Helfer bemüht waren, die Technik nochmal in Gang zu bringen.

Zurück zum Thema Männerfang lästerte sie über BMW-Z3-Prolls und Meister-Propper-Typen. "Ich trat ihm ins Familienglück, do fing der an ze lache - jetzt trät er e Katheder", machte sie deutlich, dass mit ihr nicht gut Kirschen essen sei. Und auch auf die Gefahr hin "nur die Deppe ze krien" machte sie am Ende ihres Vortrages darauf aufmerksam, dass ihre Adresse beim Verein hinterlegt sei - bei ernsthaftem Interesse wohlgemerkt.

Kathy Kulla begeisterte als Funkenmarieschen mit einem schwungvollen Auftritt, bevor die Partyband Nightlife zur ersten Tanzrunde aufspielte.

Tina Kleinbauer und Sandra Kessler stellten in ihrem Sketsch Leben und Leid einer Nachtschwester dar. "Schweschder, muss ich zeerschd die Aspirin odda die Spalttablett holle", fragte die Patientin. Worauf die genervte Medizinalpraktikantin rief: "Sie mache mich jo ganz verreckt. Ich kriehn gleich Koppweh". "Do hann ich was für Sie", übernahm die Patientin die Therapie und mit viel Gelächter wurde die Behandlung eingestellt.

Die Powergirls entführten in ihrem Showtanz unter der Leitung von Charline Schad und Kathy Kulla die Gäste zu den Pharaonen. Ralf Brill kam als alter Bundeswehrrecke auf die Bühne. "Ihr misst net klatsche, Ihr derft aach nur lache", gab er dem Publikum einen heißen Tipp. Wovon in der Folge auch fleißig Gebrauch gemacht wurde. Von seiner Zeit bei den Fallschirmjägern berichtete er: "Mir hann emmer die äldeschde Fallscherme gehatt. Awwer dofür die jingschde Krankeschweschdere".

Danach kam die KVF-Garde unter der Leitung von Tina Kleinbauer und Tina Meiser, zu ihrem Recht und begeistere die Gäste des närrischen Abends mit ihrem Gardetanz. Rakete und Zugabe waren obligatorisch und so entließ die Garde das Feld der Ochsenklauseband. Danach gab es Zeit zum Durchatmen.

Nach der Pause ging es musikalisch weiter. Andre von Ehr, Harald Marx, Fabienne Kuhn und Jana Schmidt wussten mit ihrer Gesangsshow das Publikum zu begeistern. Danach stieg einer der beiden Moderatoren des Abends, Reiner Werth, in die Bütt. Mit Ellena Schramm und Michael Matheis wurde es im Sketch Pizza kulinarisch, bevor die Starlights das Erbe Walt Disneys in ihrer Nummer "Micky Maus" lebendig werden ließen. Danach gings auf in die zweite große Schunkelrunde, bevor Andre von Ehr und Danny Heinrich die Narren in ihrem Sketsch mit in die Hölle nahmen. Das KVF Schowballett unter der Leitung von Tina Meiser ließ in der Nummer "Hippies " die Flower-Power-Zeit wieder lebendig werden. Danach gings humoristisch weiter mit Daniel Schmidt als "Der ähn Ähnzischd". Immer wieder ein voller Erfolg ist der Auftritt des Männerballetts unter der Leitung von Denise Schad und Natalie Klee. Dieses Jahr waren die männlichen Grazien als "Super Mario" unterwegs. Nach dem großen Finale ging es mit der Ochsenklauseband weiter in die karnevalistische Nacht. Die Akteure:Powergirls-Pharaotanz:Trainerinnen: Charline Schad, Kathy Kulla, Emily Backes, Hannah Braun, Johanna Backes, Sarah Hering , Meret Baldes, Lea-Marie Messina, Mia Baldes, Amelie Reinig, Josephine Becker, Merle Schommer, Nele Born, Amelie Zürn; Garde Freisener Funken:Trainerinnen: Ellena Schramm, Sabrina Werth, Emily Backes, Nele Born, Johanna Backes, Alina Deitsche, Meret Baldes, Sarah Hering , Mia Baldes, Nina Jung, Janina Becker, Lea-Marie Messina, Sophie Becker, Amelie Reinig; KVF-Garde:Trainerinnen: Tina Meiser, Tina Kleinbauer, Victoria Deitsche, Marie-Sophie Kulla, Paula Dewes, Lilly Müller, Chiara Haas, Elena Schmitt, Fabienne Klein, Jana Schmitt, Madeleine Klos, Lisa Schumacher, Fabienne Kuhn, Julia Werle; Funkenmariechen: Katharina Kulla, Trainerin: Charline Schad; Starlights Mickey & Minnie Mouse:Trainerinnen: Tina Meiser, Tina Kleinbauer, Sarah Abicht, Lara Becker, Selina Becker, Luisa Bohnenberger, Paula Dewes, Michelle Kläser, Angelina Klein, Fabienne Klein, Fabienne Kuhn, Marie-Sophie Kulla, Lilly Müller, Charline Schad, Jana Schmidt, Myriam Schmidt, Elena Schmitt, Lisa Schumacher, Louisa Stoll, Michelle Schumacher, Elena Werle, Julia Werle; KVF Showballett Hippies :Trainerin: Tina Meiser, Lisa Bur, Julia Scheid, Lisa Günther, Steffi Schmeltzle, Heike Haßdenteufel, Ellena Schramm, Sina Hemmer, Sarah Schumacher, Sandra Kesseler, Sabrina Werth, Jessica Meier, Annika Wichmann, Denise Schad; Männerballett Super Mario:Trainerinnen: Denise Schad, Natalie Klee, Julian Klee, Harry Marx, Sebastian Alles, Swen Meiser, Danny Heinrich, Stefan Schumacher , David Kraushaar, Steffen Werth; Moderatoren: Jutta Wita, Reiner Werth; Büttenrede: Jutta Wita, Reiner Werth, Ralf Brill, Daniel Schmitt und Jutta Wita; Sketche: Michael Matheis, Ellena Schramm (Pizza ), Tina Kleinbauer, Sandra Kesseler (Kopfweh), Andre von Ehr, Danny Heinrich (Hölle); Gesangsshow: Jana Schmidt, Andre von Ehr, Harry Marx.