Vinzenz Haab singt für Daubner

Lisdorf. Beim 6. Open-Air in Lisdorf gibt es eine kleine Programmänderung. Bariton Otto Daubner musste aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig absagen, an seine Stelle tritt Bariton Vinzenz Haab (Foto: SZ). Es bleibt also bei den beiden Papageno-Arien aus der Zauberflöte und den "Dunkelrote Rosen" aus Gasparone

Lisdorf. Beim 6. Open-Air in Lisdorf gibt es eine kleine Programmänderung. Bariton Otto Daubner musste aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig absagen, an seine Stelle tritt Bariton Vinzenz Haab (Foto: SZ). Es bleibt also bei den beiden Papageno-Arien aus der Zauberflöte und den "Dunkelrote Rosen" aus Gasparone. Auch das Duett "Lippen schweigen" mit Ann-Kathrin Fetik steht weiter auf dem Programm. Nur im zweiten Programmteil gibt es eine Änderung. "Wenn wir schon Vinzenz Haab auf der Bühne haben, dann muss er auch einen Swing-Titel singen", erklärte der musikalische Leiter Günter Donie und fügte hinzu: "Ich habe mir My Way in der Frank Sinatra-Version gewünscht." Dieser Titel wird das ursprünglich geplante "Ach ich hab in meinem Herzen . . ." ersetzen. Das Programm des Open-Airs am Freitag, 3. Juli, ab 20.30 Uhr, auf dem Kirchplatz wird von über 200 Akteuren gestaltet. hthVorverkauf: zwölf Euro, ermäßigt sechs Euro; Pieper Saarlouis, Stadt-Info Rathaus Saarlouis und Förderverein "Klingende Kirche" Lisdorf , Telefon (06831) 122 220. Abendkasse 14/sieben Euro.