1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Der Glanz von Napoleons Kaiserreich im malerischen Schloss

Der Glanz von Napoleons Kaiserreich im malerischen Schloss

Saarlouis. Nach Luxemburg und zur Napoleon-Ausstellung ins Schloss Malbrouck führt der Ausflug der Kreisvolkshochschule unter Leitung von Niels Wilcken am Donnerstag, 6. August. Das erste Ziel der Reise ist die malerische Altstadt von Luxemburg mit einem Rundgang zu Denkmälern der Luxemburger Großherzöge und Großherzoginnen

Saarlouis. Nach Luxemburg und zur Napoleon-Ausstellung ins Schloss Malbrouck führt der Ausflug der Kreisvolkshochschule unter Leitung von Niels Wilcken am Donnerstag, 6. August. Das erste Ziel der Reise ist die malerische Altstadt von Luxemburg mit einem Rundgang zu Denkmälern der Luxemburger Großherzöge und Großherzoginnen. Besonders beeindruckend ist eine Besichtigung des Großherzoglichen Palastes, dessen prunkvolle Appartements einen sehr persönlichen Eindruck von der großherzoglichen Familie vermitteln. Mittagsrast wird an der Mosel in einem stilvollen Restaurant gemacht, das herzhaftes Winzeressen anbietet. Auf dem Nachmittagsprogramm steht der Besuch des malerisch gelegenen Schlosses von Malbrouck und der Sonderausstellung "Glanz des Kaiserreiches. Napoleon und der kaiserliche Hof". Die Ausstellung zeigt rund 300 außergewöhnliche Exponate aus bedeutenden Museen Frankreichs (Goldschmiedekunst, Möbel, Schmuck, Gemälde, Urkunden), die ein Bild Napoleons, seiner Familie und des napoleonischen Zeitalters vermitteln. Seine Krönung, der Prunk der Hofkultur, aber auch die militärischen und institutionellen Besonderheiten der Epoche werden auf dieser interessanten Ausstellung thematisiert. Ein weiterer Teil der Ausstellung ist dem napoleonischen Erbe in Lothringen und den damaligen deutschen Departements gewidmet. Der Reisepreis von 75 Euro schließt das Mittagessen sowie Eintritte, Führungen und Bustransfer mit ein. red

Auf einen BlickAnmeldung zum Ausflug der KVHS Saarlouis unter Telefon (06831) 444 413, per E-Mail an kvhs@kreis-saarlouis.de. red