1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Ratsfraktionen in Saarlouis setzen 2020 noch Akzente

Saarlouiser Haushalt 2020 : Wie gewonnen, so zerronnen

Ein Rekord-Defizit von 14 Millionen Euro klafft im Haushalt der Stadt Saarlouis für 2020. Trotzdem setzen die Ratsfraktionen Akzente.

Wie gewonnen so zerronnen, sagt eine Redensart. Das fühlen derzeit auch die Haushälter des Stadt Saarlouis. Sie waren auf einem so guten Weg, weil die Wirtschaft boomte und der Industriestadt Saarlouis Geld in die Kassen spülte. Da ließen sich Schulden schnell verringern. Ein Blick auf die Prognosen 2021 lässt indes ahnen, dass das dicke Ende für die Bürger noch kommt.

Jetzt klemmen vor allem wegen Corona überall Weichenstellungen für die Zukunft. Für Saarlouis will sich der Rat damit wenigstens 2020 nicht abfinden. Deswegen setzte er Akzente: in Klimaschutz und Ökologie, Mobilitätskonzepten, Förderung des Handels, zum Beispiel. Das gelang mit einem gemeinsamen Antrag: hier die generell ziemlich ungestüm agierende Koalition aus CDU, Grünen und FDP. Da die von so viel Aktivität oft wie verschreckt wirkende SPD, die mit dem Kompromiss des gemeinsamen Antrags nicht bloß bewies, dass es ihr um die Sache ging, sondern damit endlich auch wieder Selbstvertrauen erkennen ließ.