Kolumne Unsere Woche Fakten und Fühlen

Kolumne Unsere Woche Fakten und Fühlen : Sicherheit ist nicht nur gefühlt

Manchmal entgleitet einem die Wahrnehmung wie ein glitschiges Stück Seife. Da war doch was, gefühlt, und weg ist es. Bei der Seife ist das egal. Aber, um im Bild zu bleiben, einseifen lassen darf man sich nicht.

Die Gefahr besteht aber. Zum Beispiel, wenn in ganz Deutschland über vermehrte Sicherheitsmaßnahmen gesprochen wird, neues Dauerthema nicht nur in Saarlouis. Die Politik bis Berlin redet davon, dass sich die Sicherheitslage verändert habe. Ja? Nein, tut sie nicht. Meistens ist die Rede nur vom Sicherheitsgefühl der Menschen. Das müsse verbessert werden. Sorry, das ist Einseifen. Es gibt tatsächliche neue Herausforderungen, sie verlangen nach Antworten. Das ist eben keine Frage des Gefühls. Anders als bei den Bürgerinnen und Bürgern, die in Sachen Lisdorfer Berg ein schlechtes Gefühl haben, weil sie sich nichts anderes vorstellen können, als dass er als Industriegebiet doch maximal erweitert werden soll. Salamitaktik. Gefühlte Verunsicherung mit gutem Grund: Weil es allzuoft genau so war. Politik muss heute wie selten zuvor beweisen, dass sie lernfähig, offen und verbindlich ist. Und das ist gewiss keine bloß gefühlte Notwendigkeit.

Mehr von Saarbrücker Zeitung