Bigband spielt Lennon

Dillingen. Die Stadt Dillingen präsentiert am Freitag, 8. Oktober, ab 20 Uhr, das Jubiläumskonzert "John Lennon Project" der Bigband des Norddeutschen Rundfunks aus Hamburg im Lokschuppen Dillingen. Als Gast für das Project wurde der frühere Drummer Gary Husband von der weltbekannten Band "Level 42" gewonnen

Dillingen. Die Stadt Dillingen präsentiert am Freitag, 8. Oktober, ab 20 Uhr, das Jubiläumskonzert "John Lennon Project" der Bigband des Norddeutschen Rundfunks aus Hamburg im Lokschuppen Dillingen. Als Gast für das Project wurde der frühere Drummer Gary Husband von der weltbekannten Band "Level 42" gewonnen. Colin Towns hat ein Konzertprogramm für die NDR Bigband geschrieben mit und nach den Melodien von John Lennon. Das John Lennon Project feiert in Dillingen Premiere.Die Vielseitigkeit der NDR Bigband zeigt sich in der Thematik ihrer Konzerte. Die Musiker sind Meister ihres Fachs. Neben der Brass Section aus vier Trompeten und vier Posaunen formt die fünffache Saxofongruppe mit der fünfköpfigen Rhythmusgruppe aus Klavier, Bass, Gitarre, Percussion und Schlagzeug den unnachahmlichen Sound. Mit ihrem neusten Projekt begibt die Big Band sich auf Neuland. Der Komponist Towns ist der erste Hauskomponist. Der britische Pianist, Komponist und Arrangeur, der bereits mehrere Projekte für die NDR-Musiker mit Musik von Kurt Weill und Franz Zappa erarbeitet hat, arrangiert nun die Kompositionen von John Lennon: "john lennon - in my own write". Zu Yoko Ono, Lennons Witwe, hat er auf Vermittlung des zeitweise in Hamburg lebenden Perkussionisten Mark Nauseef Kontakt aufgenommen; und anders als Frank Zappas Witwe, die viele Würdigungen ihres Mannes verhinderte, war Yoko Ono sofort kooperativ. In dieser schillernden Vielfalt, meint Towns, liege auch der Schlüssel für "Lennon heute". "Es geht nicht darum, wie John Lennon geschrieben hat", sagt der Arrangeur, "ich will stattdessen, mit allem Respekt, eine neue Form für Lennons Musik finden". hthKarten gibt's beim Dillinger Kulturamt, Rathaus, Zimmer 1.17, Tel. (0 68 31) 70 92 47, in allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional und unter www.ticket-regional.de zum Preis von 19 Euro (Kategorie 1) oder 15 Euro (Kategorie 2).