1. Saarland
  2. Saarbrücken

Wo man in Saarbrücken und Umgebung Christbäume abgeben kann

Bürgerservice : Hier fliegt im Regionalverband der Baum

Wer nach Weihnachten seine Tanne loswerden will, kann sie zu einer der zahlreichen Sammelstellen bringen.

(red) Zu Beginn des Jahres neigt sich die Zeit der Weihnachtsbäume dem Ende entgegen. Doch wohin mit den einst festlich geschmückten Tannen? Viele Kommunen im Regionalverband haben im Januar Sammelstellen eingerichtet, zu denen die Bürger ihre Bäume bringen können. In vielen Ortsteilen fährt zudem die Jugendfeuerwehr von Haus zu Haus und sammelt Weihnachtsbäume ein.

Saarbrücken

Der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) holt von Montag, 7. Januar, bis Freitag, 11. Januar, sowie von Montag, 21. Januar, bis Freitag, 25. Januar, in Saarbrücken kostenlos Weihnachtsbäume ab. Wer den Service in Anspruch nehmen möchte, bringt seine Bäume in diesem Zeitraum vollständig abgeschmückt zu den entsprechenden Sammelplätzen.

In Alt-Saarbrücken sind die Sammelstellen an der Wilhelm-Heinrich-Straße/Neumarkt (Parkplatz), Wertstoffbehälter Gebundene Ganztagsgrundschule Dellengarten, Moltke-/Pfählerstraße, Ecke Escher Weg/Hohe Wacht

Auf dem Eschberg Ecke Magdeburger/Rostocker Straße (Parkplatz), Mecklenburgring (Marktplatz), Ecke Memeler/Tilsiter Straße (Parkplatz), Graf-Stauffenberg-Straße (Parkplatz Zoo)

In Malstatt sind Sammelstellen in der Stromstraße (Standplatz Container), Ecke Riegelsberger Straße/Taunusstraße, Hambacher Platz, Ecke Bernkasteler Platz/Am Gilbenkopf, Container Pfarrer-Bungarten-Straße/Kirchbergstraße, Am Hof (hinter der Schule), Fischbachstraße (gegenüber Alte Bergstraße), Ende Sittersweg (Edenplatz), Ende Heinrich-Koehl-Straße (am Sportplatz), Am Rothenbüsch (Parkplatz)

In St. Arnual gibt es Sammelstellen im Stockenbruch (vor dem Hochhaus), Am Gutenbrunnen (Ende), Ecke Lehmkaulweg/Wackenberg, Ecke Julius-Kiefer-Straße/Tabaksmühle (neben dem Glascontainer)

In St. Johann sind die Sammelstellen auf dem Max-Ophüls-Platz, in der Ev.-Kirch-Straße (freier Platz an der alten Stadtmauer), Am Homburg (Waldparkplatz), Neugrabenweg/Ilseplatz, Ecke Kaiserslauterer Straße/Sportplatz, Am Kieselhumes (Parkplatz gegenüber Kobenhüttenweg), Ecke Preußen-/Hellwigstraße.

In Burbach gibt es Sammelstellen an der Ecke Von-der-Heydt-Straße/Flammstraße, Ecke Aachener/Merziger Straße, Wendeplatz Matzenberg.

In Gersweiler sind Sammelstellen am Dachsbau (städtischer Bauhof), Neu-Aschbach (Spielplatz Zum Teich). Zudem sammelt die Freiwillige Feuerwehr am Samstag, 12. Januar, ab acht Uhr, die Bäume am Straßenrand vor den Grundstücken ein.

In Klarenthal/Altenkessel sammelt die Freiwillige Feuerwehr Bäume am Samstag, 12. Januar, ab acht Uhr, am Straßenrand vor den Grundstücken ein.

In Dudweiler sind Sammelstellen in der Straße Im Kuhnenborn (Parkplatz oberhalb der Minigolfanlage), Freiheitstraße (Parkplatz), Ecke Solferinostraße/Brechkaul, Ecke Eulenweg/Zum Bartenberg (Brachfläche), Ecke Liesbet-Dill-/Richard-Wagner-Straße, Ecke Kieselstraße/Fußweg Leffer, Schützenstraße (Grünfläche vor Aufgang Schützenhaus), Brennender Berg Straße (Eingang ehemaliger Schuttplatz), Mosel-/Neckarstraße (Freifläche), Neuweilerstraße (Parkplatz unterer Friedhofseingang), Pfaffenkopfstraße (Kinderspielplatz), St. Ingberter Straße (Grünfläche neben Parkplatz Post), Wilhelmshöhe (Parkplatz), Grühlingshöhe/Skalleystraße.

In Herrensohr sind Sammelstellen am Parkplatz Freiwillige Ganztagsgrundschule Herrensohr/Jägersfreude, am Parkplatz Friedhof in der Friedhofstraße, auf der Freifläche in der Straße In den Welkertswiesen Ecke In den kurzen Rödern.

In Jägersfreude ist eine Sammelstelle in der St. Johanner Straße am Kirmesplatz.

In Scheidt gibt es eine Sammelstelle auf dem Kirmesplatz Im Wiesental und am ehemaligen Bauhof im Hangweg. Zudem sammelt die Freiwillige Feuerwehr die Bäume am Samstag, 12. Januar, ab acht Uhr, am Straßenrand vor den Grundstücken ein.

Am Scheidterberg ist eine Sammelstelle am Spielplatz in der Straße Zum Grumbach. Zudem sammelt die Freiwillige Feuerwehr die Bäume am Samstag, 12. Januar, ab acht Uhr, am Straßenrand vor den Grundstücken ein.

In Bischmisheim sind Sammelstellen auf dem Kirmesplatz im Turnerweg und auf dem Parkplatz Sportplatz Im Allmet. Zudem sammelt die Freiwillige Feuerwehr die Bäume am Samstag, 12. Januar, ab acht Uhr, am Straßenrand vor den Grundstücken ein.

In Brebach ist eine Sammelstelle auf dem Platz zwischen Turnhalle und Sportplatz in der Saarbrücker Straße. Zudem sammelt die Freiwillige Feuerwehr die Bäume am Samstag, 12. Januar, ab acht Uhr, am Straßenrand vor den Grundstücken ein.

In Bübingen ist eine Sammlestelle auf der Grünfläche neben der Wartehalle an der Ecke Bliesransbacher/Saargemünder Straße. Zudem sammelt die Freiwillige Feuerwehr die Bäume am Samstag, 12. Januar, ab acht Uhr, am Straßenrand vor den Grundstücken ein.

In Ensheim sind Sammelstellen hinter dem Schulhof der Freiwillige Ganztagsgrundschule Wickersberg und an der Ecke Am Heimelbrunnen/Backfeldstraße.

In Eschringen ist eine Sammelstelle auf dem Festplatz Pfaffeneck, Anfahrt über Andreas-Kremp-Straße. Zudem sammelt die Freiwillige Feuerwehr die Bäume am Samstag, 12. Januar, ab acht Uhr, am Straßenrand vor den Grundstücken ein.

In Fechingen ist eine Sammelstelle auf dem Kirmesplatz in der Provinzialstraße. Zudem sammelt die Freiwillige Feuerwehr die Bäume am Samstag, 12. Januar, ab acht Uhr, am Straßenrand vor den Grundstücken ein.

In Güdingen ist eine Sammelstelle auf dem Kirmesplatz in der Friedrich-Ebert-Straße. Zudem sammelt die Freiwillige Feuerwehr die Bäume am Samstag, 12. Januar, ab acht Uhr, am Straßenrand vor den Grundstücken ein.

In Schafbrücke sind Sammelstellen auf der Grünfläche Am Stahlhammer/Ecke Zum Eschberg und auf der Grünfläche Ecke Bahn-/Mittelstraße. Zudem sammelt die Freiwillige Feuerwehr die Bäume am Samstag, 12. Januar, ab acht Uhr, am Straßenrand vor den Grundstücken ein.

Einen besonderen Service bietet die Freiwillige Jugendfeuerwehr in verschiedenen Stadtteilen. In den Stadtteilen Altenkessel, Bischmisheim, Brebach, Bübingen, Eschringen, Fechingen, Gersweiler, Güdingen, Klarenthal, Schafbrücke und Scheidt holt die Feuerwehr am Samstag, 12. Januar, ab 8 Uhr ab.

Völklingen

In Völklingen können Bürger ihre Bäume in der Zeit vom 9. bis 16. Januar an folgenden Stellen zur kostenlosen Entsorgung ablegen.

Nicht kompostierbarer Baumschmuck muss entfernt werden.

In der Stadtmitte sind Sammelstellen am Nordring an den Hochhäusern, am Nordring 75 am gegenüberliegenden Parkplatz vor den Sammelgaragen, an der Ecke Forbacher Passage/Citypromenade, in der Alten Schulstraße zwischen Wertstoffcontainer und Fußgängerunterführung, in der Hochstraße neben dem Seiteneingang zum Kinderspielplatz, in der Püttlinger Straße hinter Litfaßsäule, in der Schubertstraße am Kinderspielplatz, im Sauerbruchweg am Parkplatz hinter dem Trafo-Haus, in der Stadionstraße links neben der Treppe in den Grünanlagen, in der Straße Am Kirschenwäldchen auf dem Parkplatz Höhe Kreuzbergstraße, an der Böschung in der Neptunstraße/Ecke Straße Am Sonnenhügel, auf dem Hindenburgplatz neben dem Wertstoffcontainer und in der Pasteurstraße im Fußweg vor dem Spielplatz.

Auf der Röchling-Höhe sind Sammelstellen am Sportplatz in der Saarburger Straße, vor dem Spielplatz im Bouser Weg und an der Grünanlage vor dem Spielplatz in der Darmstädter Straße.

In Heidstock sind Sammelstellen an der Grünanlage neben der Bushaltestelle „Am Volksgarten“ in der Gerhardstraße, in der Moselstraße am Kinderspielplatz, in der Rheinstraße an der Grünfläche am Ende der Straße, an der Grünanlage am Pestalozziplatz, in der Straße Am Dickenberg, gegenüber Haus Nr. 1; im Haldenweg auf der Fläche vor dem Sportplatz und in der Schachtstraße auf der Grünfläche neben der Haltestelle Friedhof.

In Luisenthal sind Sammelstellen auf der Parkfläche vor dem Kinderspielplatz in der Straße In der Acht, in der Neuen Straße auf der Grünfläche am Marktplatz, in der Rotstaystraße oberhalb des Friedhofs vor der Schranke und in der Altenkesseler Straße auf der Grünfläche neben Haus Nr. 11.

In Fenne sind Sammelstellen auf dem Kinderspielplatz in der Hausenstraße, in der Straße „Am Sportplatz“ vor dem Sportplatz und in der Saarbrücker Straße hinter der Haltestelle „Lindenstraße“.

In Fürstenhausen sind Sammelstellen auf der Grünfläche in der Kurt Schumacherstraße/Ecke Uttersbergstraße, an der Grünanlage in der Helenenstraße, in der Kurt-Schumacher-Straße gegenüber dem Evangelischen Gemeindehaus und in der Saarbrücker Straße/Ecke Kaiserstraße neben der Litfaßsäule.

In Wehrden sind Sammelstellen in der Saarstraße an der Grünanlage gegenüber des Kinderspielplatzes, an der Grünanlage in der Ludweiler-/Hallerstraße, in der Kleinen Bergstraße neben dem Kinderspielplatz und neben der Sammelheizanlage an den Hochhäusern, in der Rotheckstraße am Wendeplatz am Straßenende, in der Burötherstraße ebenfalls am Wendeplatz am Straßenende, in der Schaffhauser Straße unter der Autobahnbrücke und in der Waldstraße neben dem Wertstoffcontainer.

In Geislautern sind Sammelstellen in der Straße Am Dietrichsberg auf dem Parkplatz neben dem Feuerwehrgerätehaus, in der Friedhofstraße neben der Astrid-Lindgren-Schule; Am Schulberg auf dem Parkplatz zum Friedhof oberhalb der Kirche, in der Schloßstraße/Ecke Hammerstraße auf der Fläche vorm Stromverteiler und in der Ludweilerstraße/Ecke Rotweg.

In Ludweiler sind Sammelstellen am Warndtstadion oberhalb des Containerplatzes, in der Hahnenkopfstraße neben dem Wertstoffcontainer, in der Mozartstraße/Ecke Brahmsstraße auf der Fläche neben der Straßeneinmündung, in der Rosseler Straße/Ecke Eichenkopfstraße, in der Grubenstraße/Ecke Mittelstraße auf der Fläche hinter dem Rohrgeländer in der St. Barbara-Straße auf dem Kinderspielplatz und in der Lauterbacher Straße/Ecke Straße „Am Großen Graben“.

In Lauterbach gibt es Sammelstellen am Marktplatz in der Köhlerstraße, in der Hauptstraße/Ecke Wiesenstraße, in der Felsenbrunner-/Ecke Fröbelstraße, und in der  Hauptstraße/Ecke Fischbachstraße.

Püttlingen

In Köllerbach-Rittenhofen sammelt der Backhausverein Rittenhofen die Bäume gegen eine Spende für gemeinnützige Zwecke ein. Am Samstag, 12. Januar, ab zehn Uhr holt der Verein die Bäume an allen  Häusern im Dorfkern und Sprenger Straße, Herz-Jesu-Kirche und Kyllbergstraße bis Jahnstraße ab.Wer möchte, kann seinen Baum samt Spende auch am Backhaus abgeben. Für das Einsammeln werden hierfür noch freiwillige Helfer gesucht: Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern sind hier herzlich willkommen. Termin ist: Samstag der 12.01.2019 ab 10 Uhr, Treffpunkt am Backhaus in Rittenhofen

Riegelsberg

Die Gemeinde Riegelsberg sammelt vom Montag, 14. bis zum 16. Januar Weihnachtsbäume. Die abgeschmückten und maximal 2,20 Meter hohen Bäume sollen bis montags, sechs Uhr, auf dem Bürgersteig liegen. Zudem kann man Bäume am 23. Januar, von 10 bis 16 Uhr, kostenlos zur Kompostieranlage Riegelsberg bringen.

Sulzbach

Bürger können ihre Weihnachtsbäume bis Ende Januar kostenlos bei der Kompostierungsanlage in Altenwald abgeben. Baumschmuck muss entfernt werden. Zudem gibt es in den Stadtteilen die folgenden Sammelstellen. Dort können die Sulzbacher ihre Bäume bis zum 9. Januar ablegen.

In Sulzbach sind Sammelstellen am Liebergallshaus auf der Wiese, am Parkplatz Luisenstraße an der Ecke Gärtnerstraße, in der Salmstraße an der Ecke zum Parkplatz, am Wendehammer im Tulpenweg, am Parkplatz im Schnappacher Weg und am Parkplatz Rudolf-Malter-Straße.

In Hühnerfeld sind Sammelstellen am Festplatz und in der Straße Am Brünnchen beim Wendehammer neben dem Containerplatz.

In Brefeld ist eine Sammelstelle am Buswendehammer.

In Schnappach ist eine Sammelstelle am Festplatz.

In Altenwald sind Sammelstellen auf der Grünfläche gegenüber des Turnerheims und auf dem Parkplatz Friedhofs-/Ecke Richard-Eberle Straße.

In Neuweiler sind Sammelstellen auf der Grünfläche gegenüber der Volksbank in der Verbindungstraße zwischen Hochstraße und Martin-Luther-Straße, auf dem Festplatz und in der Dudweiler Straße/Ecke Buchenweg.

Friedrichsthal

Am Mittwoch, 9. Januar, ab sieben Uhr fährt die Firma Paulus kostenlos Weihnachtsbäume aus Friedrichsthaler Haushalten ab. Christbaumschmuck ist unbedingt zu entfernen. Einzelne Äste, Zweige, Gestecke oder sonstiges Grünzeug werden nicht mitgenommen. Zudem können die Friedrichsthaler ihre Bäume am Samstag, 12. Januar, von 8 bis 14.45 Uhr auf der Grüngut-Sammelstelle, Friedenstraße, abgeben. Die Sammelstelle ist an diesem Tag ausschließlich für die Entgegennahme von Weihnachtsbäumen geöffnet. Anderes Grünzeug wird nicht angenommen. Für die reguläre Annahme von Grüngut wird die Sammelstelle voraussichtlich wieder ab 1. Februar geöffnet sei. Das heißt für den Fall, dass die städtischen Mitarbeiter nicht im Winterdienst eingebunden sind.

Quierschied

Bürger können ihre Bäume vom 2. bis 18. Januar an den folgenden Sammelplätzen entsorgen.

In Quierschied gibt es Sammelstellen in der Königsberger Straße am ehemaligen Spielplatz, am Bolzplatz Königsberger Straße, In der Humes an der Bushaltestelle, am Spielplatz in der Wilhelmstraße oben, an der Grünanlage in der Josef-Haydn-Straße, am Marinedenkmal, am Juz Steinbergstraße, am Parkplatz Lasbach, an der Grünfläche an der Gänsebrücke, an der Anlage am Denkmal, auf dem Parkplatz Am Hang, auf der Grünfläche in der Stiftsstraße, auf dem Spielplatz am Lerchenweg, auf der Grünanlage Ecke Birken-/Drosselweg, auf dem Parkplatz am Eichenweg und auf der Grünfläche am Triebener Platz.

In Fischbach-Camphausen sind Sammelstellen am Spielplatz Süd-Ost, am Spielplatz Camphausen, am Spielplatz Im Heiliggraben, auf der Grünfläche an der Grundschule, in der Quierschieder Straße am Parkplatz Kita, auf dem Spielplatz Ringstraße, an der Einfahrt Waldparkanlage hinter der Sparkasse, an der Einfahrt zur Waldparkanlage vor der Brücke zur Quierschieder Straße.

In Göttelborn sind Sammelstellen am Spielplatz Kettelerstraße, am Spielplatz Goethestraße, am Wendehammer Friedhof Zur Martinshütte, auf dem Marktplatz, in der Josefstraße bei der ehemaligen Feuerwehr.

Kleinblittersdorf

In Kleinblittersdorf sammelt die Jugendfeuerwehr Weihnachtsbäume am Samstag, 12. Januar, ab zehn Uhr ein. Die Abholung ist kostenlos, die Jugendfeuerwehr freut sich über eine Spende. Wer seinen Baum entsorgen möchte, kann sich bei Karl Macke unter Telefon (0 68 05) 23 72 anmelden.