1. Saarland
  2. Saarbrücken

Toiletten-Pflicht für Supermärkte im Saarland?

Austreten beim Einkaufen : Toiletten-Pflicht für Supermärkte?

Geht es nach der Landtagsfraktion „die Linke“ könnte bald vorgeschrieben werden, dass Supermärkte Toiletten anbieten müssen.

Die Linke-Landtagsfraktion hat beantragt, dass sich der saarländische Landtag in einem Ausschuss damit beschäftigt, die Landesbauordnung anzupassen. Und zwar solle dort drin stehen, dass Supermärkte Toiletten anbieten müssen. Vor allem für Familien mit kleinen Kindern sei dies wichtig. Aber nicht nur für die. Auch für ältere oder kranken Menschen, auch für Schwangere seien Toiletten in Supermärkten eine gute Sache. Einige Supermärkte böten bereits freiwillig Toiletten an. Aber eben nicht alle. In der Berliner Bauordnung gäbe es bereits einen vergleichbaren Passus. Verkaufsflächen, die über 400 Quadratmeter groß seien, müssten eine Toilettenanlage anbieten. Auch Bayern wolle die Bauordnung entsprechend anpassen.

Die CDU-Fraktion sieht auch Änderungsbedarf in der Landesbauordnung, dringlich seien dabei aber nicht die Toiletten in Supermärkten. Vor allem Brandschutz bei Altbauten sei ein Problem, schnellere Baugenehmigungen will die CDU-Fraktion. Die CDU und die SPD enthielten sich bei der Abstimmung über den Linken-Antrag. Die AfD meinte, dass viele Supermärkte bereits Toiletten anbieten würden. Eine Gesetzesanpassung sei nicht nötig. Der Antrag wird nun im Ausschuss beraten.