Vortrag „Ästhetik und System des katholischen Totenkults seit den Anfängen“ am 26. April um 19 Uhr Vortrag über den katholischen Totenkult

(red) „In paradisum und Dies irae – Ästhetik und System des katholischen Totenkults seit den Anfängen“ lautet ein Vortrag von Pfarrer Benedikt Welter. Am Donnerstag, 26. April um 19 Uhr spricht Pfarrer  Welter in der Stadtgalerie am St. Johanner Markt über den katholischen Totenkult.

Benedikt Welter ist Pfarrer der Alt-Saarbrücker Pfarrei St. Jakob und als Dechant Leiter des Dekanats Saarbrücken. Der Vortrag ist Teil des Rahmenprogramms zur Ausstellung „Das letzte Bild – Ansichten vom Tod in der Zeitgenössischen Kunst“, die noch bis Sonntag in der Stadtgalerie zu sehen ist. Der Eintritt zu Ausstellung und Vortrag ist frei.