Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

ZKE informiert zum Bauschuttsack in Saarbrücken

Saarbrücken. red

Mitarbeiter des Zentralen Kommunalen Entsorgungsbetriebs (ZKE) informieren über den Bauschutt- und den Asbest-Sack, die der ZKE zur Entsorgung von kleineren Mengen an Bauabfällen anbietet. Am Samstag, 28. März, stehen sie von 10 bis 15 Uhr vor dem neuen Hornbach-Baumarkt (Mainzer Straße 184).

Mit dem Bauschuttsack aus reißfesten Kunststofffasern können Bauschutt-Mengen bis zu rund einem Kubikmeter entsorgt werden, zum Beispiel Abfälle aus kleineren Um- oder Ausbauarbeiten in Haus, Wohnung oder Garten. Den Asbest-Sack für asbesthaltige Materialien gibt es entweder als Mini-Sack, als Standardsack oder als extra langen Sack in den beiden Wertstoffzentren zu kaufen.