Wanderung durch den Saarkohlenwald

Der Saarkohlenwald steckt voller Spuren. Es sind vor allem solche der Industrie und hier im Besonderen solche des Bergbaus.

Am Sonntag, 4. September, führt Delf Slotta, ausgewiesener Kenner saarländischer Industriekultur, interessierte Besucher für die Volkshochschule (VHS) Illingen und das Institut für Landeskunde im Saarland tief in diesen Saarkohlenwald.

Die Tour geht vom alten Waldhüterhaus Heinrichshaus zu den ehemaligen Gruben Kirschheck und Steinbach, wo Überraschendes den Besucher erwartet, darunter die Besteigung des "Kleinen Fuji".

Eingerahmt wird die Wanderung von zahlreichen herrlichen Waldbildern.

Treffpunkt ist um 10 Uhr der Parkplatz am Saarbahnhaltepunkt Heinrichshaus/Von der Heydt. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro. Festes Schuhwerk wird empfohlen.