Stadtbücherei hält Flohmarkt-Kisten bereit

. Tischeweise Bücher bot die Stadtbücherei/Mediothek Neunkirchen beim verkaufsoffenen Sonntag an der Längsseite des Gebäudes „open air“ an.

"Das war tatsächlich unsere Idee", informiert Mitarbeiterin Sabine Koob. Zum Tag der offenen Tür wollte man nicht nur Kaffee und Kuchen anbieten, sondern auch Medien für kleines Geld. Wer die Gelegenheit verpasst hat, muss sich nicht grämen. "Sowohl in der Hauptstelle Lutherstraße als auch in Wiebelskirchen haben wir ständig Flohmarkt-Kisten mit Büchern und anderen Medien stehen." Dabei handelt es sich um Exemplare, "die wegen ihres Alters oder ihres Zustands" oder im Zuge der Reorganisation aussortiert werden. "Vom Prinzip, jeder gibt, was er möchte, sind wir weg und nehmen jetzt pro Stück 50 Cent. Das ist den Leuten lieber", berichtet Sabine Koob.