Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 12:41 Uhr

Schmuck im Gesamtwert von 8000 Euro gestohlen
Saarbrücken: Polizei fahndet nach Trickdiebinnen

Von zwei Täterinnen konnte die Polizei Phantombilder erstellen.
Von zwei Täterinnen konnte die Polizei Phantombilder erstellen. FOTO: Polizei Saarland
Saarbrücken. Die Polizei sucht nach einem Trickdiebstahl in Saarbrücken nach mindestens zwei Täterinnen. Die Frauen haben bei einem Rentner Schmuck im Gesamtwert von 8000 Euro gestohlen. Von red

Die Tat ereignete sich nach Angaben der Polizei bereits am 12. Januar gegen 11 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Bayernstraße in Saarbrücken. Opfer ist ein 80-jähriger Mann. Mindestens zwei bislang unbekannte Frauen verschafften sich unter dem Vorwand, einen Zettel für eine andere im Haus wohnende Person schreiben und hinterlassen zu wollen, Zutritt zur Wohnung des Geschädigten. Durch ein Ablenkungsmanöver – in diesem Fall das Vorhalten einer Decke – gelang es offensichtlich mindestens einer weiteren Person, sich unbefugt Zutritt zur Wohnung zu verschaffen. Erst nach energischem Intervenieren des Geschädigten verließen die Frauen die Wohnung. Später stellte sich heraus, dass Schmuck im Gesamtwert von 8000 Euro entwendet worden war.

Von zwei Täterinnen konnte die Polizei Phantombilder erstellen. Eine Täterin beschreibt die Polizei wie folgt: weiblich, etwa 25 bis 28 Jahre alt, zirka 1,65 bis 1,70 Meter groß, mollige Figur, südeuropäisches Aussehen, dunkler Hauttyp, schulterlange dunkle Haare. Eine weitere Täterin wird so beschrieben: weiblich, etwa 24 bis 26 Jahre alt, zirka 1,60 bis 1,65 Meter groß, schmale Figur, blonde schulterlange Haare, heller Hautton.

Die Polizeiinspektion Saarbrücken-St. Johann bittet um Hinweise unter Telefon (0681) 9 32 12 30 oder jede andere Polizeidienststelle.

>>> Weitere Polizeimeldungen finden Sie auf der Homepage der Saarbrücker Zeitung unter: Blaulicht