| 11:26 Uhr

Burbacher Straße zeitweise voll gesperrt
Wer sah den Unfall in Burbach?

Die Burbacher Straße war während der Unfallaufnahme für die Dauer von etwa zwei Stunden teilweise voll gesperrt.
Die Burbacher Straße war während der Unfallaufnahme für die Dauer von etwa zwei Stunden teilweise voll gesperrt. FOTO: dpa / Stefan Puchner
Burbach. Bei einem Unfall mit drei Fahrzeugen in der Burbacher Straße in Saarbrücken wurden drei Personen verletzt. Das hat die Polizei mitgeteilt.

Eine Ketten-Kollision mit mehreren Verletzten und hohem Schaden in Burbach meldet die Polizei. Beteiligt an dem Unfall an einem Fußgängerüberweg waren am Mittwoch gegen 16.50 Uhr ein Linienbus und zwei Autos. Die Unfallermittler suchen noch Zeugen.


Bislang fassen sie den Unfallhergang so zusammen: Der Linienbus fährt vorneweg auf der Burbacher Straße Richtung Bergstraße. Die beiden Autos folgen.

Als der Bus an einem Überweg halten muss, prallt ihm das dahinter fahrende Auto aufs Heck. Gleich anschließend kollidiert das zweite Auto mit dem davorfahrenden Pkw.

Der Fahrer des ersten Autos (45) und seine Beifahrerin erleiden Verletzungen und werden zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Auch die 34-jährige Frau am Steuer des anderen Autos muss zur weiteren Untersuchung in ein Saarbrücker Krankenhaus gebracht werden.

Der Linienbus war mit mehreren Fahrgästen besetzt, von denen niemand verletzt wurde. An den beteiligten Fahrzeugen entstand zum Teil hoher Sachschaden.



Um den Unfallhergang noch besser rekonstruieren zu können, zogen die Polizisten einen Gutachter hinzu. Die Burbacher Straße war während der Unfallaufnahme für etwa zwei Stunden teilweise  gesperrt. Es kam aber trotz dieser Sperrung zu keinen größeren Verkehrsproblemen im Umfeld der Unfallstelle. Das teilte die Polizeiinspektion Burbach mit.

Zeugen des Unfalls melden sich bitte bei der Inspektion Burbach in der Heinrich-Barth-Straße, rund um die Uhr erreichbar unter Telefon (0681) 9 71 50, oder jeder anderen Polizeidienststelle. Weitere Polizeimeldungen finden Sie auf der Homepage der Saarbrücker Zeitung unter: Blaulicht.