Herzinfarkt: Saarländer besonders oft betroffen

Saarländer erleiden deutlich öfter einen Herzinfarkt als der deutsche Durchschnitts-Bürger: Im Schnitt sind es 347 von 100 000 Menschen im Land (Deutschland: 276). Das geht laut Deutscher Gesellschaft für Kardiologie aus dem neuen Deutschen Herzbericht hervor.

Auch die Sterblichkeit am Herzinfarkt liegt mit 78 pro 100 000 Menschen rund zehn Prozent über dem Bundesschnitt. 2012 starben von 100 000 Einwohnern etwa 65 an einem Herzinfarkt , im Jahr 1992 waren es noch zwei Drittel mehr.