| 00:00 Uhr

Grüne fordern gleichwertige Lebensverhältnisse in Saarland

Dillingen-Diefflen. Dietmar Klostermann

. Die Saar-Grünen haben die Einrichtung einer Enquete-Kommission im Saar-Landtag zum Thema "Gleichwertige Lebensverhältnisse im Saarland " gefordert. Der grüne Landesparteirat ("Kleiner Parteitag") beschloss am vergangenen Sonntag in Dillingen-Diefflen eine Resolution, "um unsere Regionen fit für die Zukunft zu machen", wie es hieß. Die Kommission solle neue Möglichkeiten der Regionalentwicklung beleuchten, regionale, Landes- und Bundespolitik verzahnt betrachten und Querschnittsthemen aufspüren, die auf ländliche Räume wirken. Vorbild einer solchen überfraktionellen Arbeitsgruppe seien entsprechende Enquete-Kommissionen in den Landtagen Mecklenburg-Vorpommerns, Bayerns und Brandenburgs. Es gelte vor allem, der Landflucht aus dem Nordsaarland in die Ballungsräume an der Saar zu begegnen, so die Grünen. Dazu sei eine Aufwertung der Dörfer mit schnellem Internet und genügend Kita-Plätzen erforderlich. Zudem unterstützte der Parteirat die Politik der grünen Landtagsfraktion gegen die Grubenflutung, wie Landesgeschäftsführer Thomas Tressel sagte.