1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

Bündnis organisiert Menschenkette gegen Rassismus in Burbach

Bündnis organisiert Menschenkette gegen Rassismus in Burbach

Am Weltflüchtlingstag, Sonntag, 19. Juni, werden bundesweit Menschenketten gegen Rassismus organisiert. Auch im Saarland wird es eine Menschenkette unter dem Motto "Hand in Hand gegen Rassismus - für Menschenrechte und Vielfalt" geben. Dazu hat das Bündnis "Gemeinsam in Burbach" aufgerufen. Treffpunkt ist um elf Uhr auf der Jakobsbrücke. Von dort sollen entlang der Jakobstraße die Moscheen "Im Malhofen" und in der Ackerstraße mit der katholischen Kirche verbunden werden. Wenn sich genügend Teilnehmer einreihen, könne die Menschenkette bis zum Burbacher Markt fortgeführt werden.

Den Stadtteil habe das Bündnis bewusst gewählt, da hier rechtsextreme und rechtspopulistische Gruppen und Parteien im vergangenen Jahr immer wieder provozierten und aggressiv aufgetreten seien. "Wir wollen ein starkes Zeichen für ein weltoffenes, menschliches und vielfältiges Deutschland und Europa setzen", erklärt das Bündnis.