ini-art empfiehlt : Musik für Kenner in Galerie und Werkstatt

Die Freunde außergewöhnlicher Musik kommen in den nächsten Tagen in Saarbrücken gleich zweimal auf ihre Kosten.

Am Freitag, 12. April, 19.30 Uhr, findet in der Stadtgalerie am St. Johanner Markt das nächste Konzert der neuen Reihe Jazz-Zeit statt. Es spielt die Trio-Formation Autochthon mit Hartmut Oßwald (Saxofone und Bassklarinette), Stefan Scheib (Kontrabass) und Wolfgang Schliemann (Schlagwerk).

Als auswärtige Gäste haben sich die Saarländer Georg  Wissel und sein Ensemble „2+2=3“ eingeladen. Hier vereint Georg Wissel seine langjährigen Duos mit Percussionist Paul Lytton und Joker Nies (Buchla-Synthesizer etc.) zu einem neuen Trio.

Das zweite Konzert für Kenner und Freunde improvisierter Musik ist am Sonntag, 14. April, 20 Uhr, bei Buckblech in der  Großherzog-Friedrich-Straße 95. Im monatlichen Werkstattkonzert in der Beckenmanufaktur von Marius Buck spielt hier diesmal die Gruppe Pink Elephant.

Der pinke Elefant sind: Michael Hupperts (Blasinstrumente, Synthesizer etc.), Henk Nuwenhoud (Saxophon, Perkussion) und Pascal Zimmer (Schlagzeug, Elektronik).
www.ini-art.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung