Böse Verletzungen: Zweiradfahrer im Köllertal schwer verunglückt

Böse Verletzungen : Zweiradfahrer im Köllertal schwer verunglückt

Zwei schwere Verkehrsunfälle haben sich am Freitag im Köllertal ereignet. Wie die Polizei am Wochenende berichtete, kam gegen 5.25 Uhr eine Rollerfahrerin in der Hixberger Straße in Riegelsberg zu Fall.

Die Frau, in Fahrtrichtung Püttlingen unterwegs, wollte einem Wildschwein ausweichen, das die Fahrbahn überquerte. Bei dem Sturz zog sich die Rollerfahrerin schwere Verletzungen zu, unter anderem brach sie sich das Sprunggelenk.

Unfall Nummer zwei ereignete sich in der Mühlenstraße in Köllerbach. Dort verlor der Fahrer eines Leichtkraftrades, der nach Zeugenaussagen ein Mobiltelefon während der Fahrt in der Hand hielt, auf regennasser Fahrbahn in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte. In der Folge kollidierten der Mann und das Leichtkraftrad mit einem Pkw, der in Gegenrichtung unterwegs war, meldet die Polizei. Der Unfallver­ursacher verletzte sich schwer, er brach sich das Schlüsselbein und erlitt Prellungen.